Foto: Shutterstock.com

Fashiontrends Herbst 2012? - So trägt man den Lederrock

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Im Herbst 2012 ist neben vielem anderen auch der Lederrock

Im Herbst 2012 ist neben vielem anderen, auch der Lederrock voll im Trend. Kurz, lang, auffällig oder schlicht, es gibt ihn in zahlreichen Variationen. Hier einige Tipps und Tricks, wie du einen Lederrock super kombinieren kannst und diesen bei mehreren Möglichkeiten tragen kannst.

Outfitvariationen

Büro

Auch im Büro lässt sich ein Lederrock, richtig kombiniert, tragen.

  • Die Länge. Im Büro lautet das Motto:,,Länger ist besser'' und das liegt unter anderem daran, dass der Look insgesamt seriös wirken soll.
  • Such nach einem Lederrock, der sich im Hüftbereich tragen lässt und bis zu den Knien reicht.
  • Er sollte minimal bis über die Knie und maximal mittig auf den Knien sitzen.
  • Der Schnitt. Der Lederrock sollte wie ein Bleistiftrock geschnitten sein und sich so zu den Knien zuspitzen.
  • Auch sollte er um die Pogegend nicht zu eng sitzen.
  • Seitliche Taschen sind in Ordnung.
  • Die Farbe. Für das Büro sollte der Rock ein klassisches Schwarz haben.

Kombinieren

  • Oberteil. Den Rock trägst du im Büro am besten mit einer weißen oder bunten (max. 3 Farben) Bluse, welche von der Länge mittig über dem Po liegt oder leicht höher.
  • Du kannst auch ein weißes Hemd in die Hose stecken und darüber einen eng sitzenden Cardigan in einem hellen Grau tragen.
  • Schuhe. Greif hier am besten auf einfache schwarze Pumps zurück.
  • Essen/Geschäftsessen und andere wichtige Anlässe
  • Die Länge. Hier sollte der Rock direkt über den Knien enden und sichtbar im Hüftbereich sitzen.
  • Dadurch wirkt der Lederrock schick, aber auch bequem (beim Essen).
  • Der Schnitt. Hier sollte der Rock wie im Büro, nach unten enger sein.
  • Oben kann er durchaus sehr locker sein und bequemer sitzen.
  • Die Farbe. Hier passt sowohl ein Schwarz, ein Grau aber auch ein helles Braun.

Kombinieren

  • Oberteil. Trägst du einen hellbraunen Lederrock, passen weißes Hemd und grauer Cardigan super.
  • Bei einem grauen Lederrock, sollte das Oberteil viel Farbe haben.
  • Bei Schwarz sieht auch ein schwarzes Oberteil super aus.
  • Wichtig ist nur, dass alle Oberteile in den Rock gesteckt werden und diesen nicht (außer Cardigan, Weste etc.) bedecken.
  • Schuhe. Diese sollten hochhackig und am besten offen sein.
  • So wirkt das Outfit etwas bequemer, spaßiger und dennoch seriös genug.

Ausgehen/Club/Party

  • Die Länge. Hier sollte der Rock oberhalb der Knie (ca. 5-10 cm) sitzen, da er sonst du ernst wirkt.
  • Der Schnitt. Der Lederrock kann gerade sein und bequemer sitzen oder ganz eng sein.
  • Die Farbe. Die Farbe spielt eigentlich keine Rolle, passt sie zum Outfit.
  • Nur Rot, bei glänzendem Leder, ist eher unvorteilhaft und kann schnell billig wirken.

Kombinieren

  • Oberteil. Dieses kann sehr locker sitzen, zugeknöpft sein oder du trägst ein enges trägerloses Oberteil.
  • Wichtig ist nur, dass das Oberteil in den Rock gesteckt wird.
  • Schuhe. Hier kann von Stiefeln oder Pumps bis hin zu High Heels alles getragen werden.

Kommentare