Foto: Shutterstock.com

Film Noir Look stylen? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
All in Black - schwarz dunkel und auffällig; das ist Noir.

Die Tönung darf nicht zu hell sein und ins Weiße gehen, sondern sollte noch sichtbar getöt sein, sonst wird aus dem Noir-Look schnell ein Grufti-Look. Der Look ist übrigens nichts Neues, sondern war schon in den 50er Jahren angesagt.

  • Flüssiges Make-up in einem hellen Ton
  • Transparentpuder
  • Lidschatten in dunkler Farbe (Dunkelgrün, Dunkelblau, Violett, Schwarz etc.
  • Kajalstift
  • Winperntusche
  • Lippenkonturenstift
  • Lippenstift passende zum Lidschatten

  1. Zuerst wird die Haut gründlich gereinigt und mit einer entsprechenden Tagescreme eingecremt.
  2. Ist die Creme eingezogen, dann wird mit einem Kosmetikschwämmchen das flüssige Make-up aufgetragen.
  3. Das sollte aber sehr sparsam geschehen, damit das Make-up später nicht "aufgemalt" aussieht.
  4. Dann wird das Make-up mit Transparentpuder überzogen und die Augen geschminkt.
  5. Hier wird ein pudriger Lidschatten, der möglichst dunkel ist, aufgetragen und bis kurz unter die Augenbraue gewischt. Es ist wichtig, dass eine klare Linie zu erkennen ist und der Lidschatten er kurz vor dem Brauenknochen endet.
  6. Danach kommt ein dicker Lidstrich sowohl am oberen als auch am unteren Augenlid.
  7. Die Wimpern werden vor allem am oberen Lid mindestens zweimal dick getuscht.
  8. Bei geschlossenem Mund werden jetzt die Lippen mit einem Lippenkonturenstift umrandet. Dabei kann ein bisschen gemogelt werden, damit beim fertigen Make-up alles perfekt ist. Zu kleine Lippen zeichnet man am äußeren Rand der Lippen nach, zu große werden optisch etwas verkleinert, indem man sie am inneren Lippenrand nachzieht.
  9. Mit einem kleinen Pinsel wird nun ein bisschen Lippenstift Farbe aufgetragen. darauf kommt etwas transparenter Puder, der den fettgehalt im Lippenstift bindet, wodurch der Moir-Look länger hält.
  10. Jetzt kommt die zweite Schicht Lippenstift, wobei die Lippen jetzt vollständig innerhalb der gezogenen Linie geschminkt werden.
  11. Zum Schluss werden die Wangenknochen nur ein ganz kleines bisschen betont. Das geht am besten, indem man mit dem Finger etwas Lippenstiftfarbe aufnimmt, und diese dann entlang der Wangenknochen gut verstreicht.

Kommentare