Foto: Shutterstock.com

Herbst Outfits für Herren - Einige Tipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Der Herbst kommt und natürlich möchten auch Herren sich modisch hervortun.
Jedoch fällt das Männern nicht immer so einfach wie der Damenwelt. Viele Kerle haben gar keine richtige Ahnung davon was gerade im Trend ist, worauf zu achten ist und was ihnen steht. Das Ergebnis ist ein bunt zusammengewürfeltes Herbst Outfit, das vielleicht kuschelig warm hält, jedoch einfach schrecklich aussieht. Darum sollte man sich einige Minuten Zeit nehmen und sich die aktuellen Herbst Outfits genau ansehen, damit man(n) stilvoll den Herbst erobern kann.

Keypieces

Das sollte vermieden werden
Auch bei den richtigen Herbst Outfits gibt es einiges zu beachten und natürlich sollten Modesünden vermieden werden. Dabei gibt es einiges, dass einen Mann eher lächerlich wirken lässt, anstatt gut gekleidet. Dabei spielen Farben und Muster eine große Rolle. Karierte Jacke zu einem gestreiften Hemd und einer roten Krawatte? Schon alleine beim Anblick wird sich von manchen der Magen umdrehen und natürlich sollten es auch Herren nicht mit Mustern und Farben übertreiben. Lieber leichte Akzente setzen und somit punkten. Im Herbst sind Sakkos immer sehr beliebt, doch viele Männer machen den Fehler, dass sie das Sakko offen tragen. Im Stehen sollte das Sakko geschlossen sein, der unterste Knopf bleibt dabei offen. Auch der richtige Schnitt ist beim perfekten Herbst Outfit sehr wichtig. Ein wahrer Graus sind dabei zu lange Ärmel. Vielleicht ganz praktisch für warme Hände, doch sieht dies oftmals einfach nur schrecklich aus. Die Ärmel sollten bei hängenden Armen die Daumenwurzel berühren. Bei Hemden und Co. sollten die Taschen vermieden werden. Nicht einfach mit Handy, Zigarettenschachtel und Co. vollstopfen, sondern die Hemdtaschen dienen eher als Zierde. Auch die Accessoires sind entscheidend. Hierbei gilt: Stil vor Protz. Lieber wenige, aber hochwertige Accessoires wählen. Tabu sind protzige Armbanduhren. Auch im Herbst gehören abgelaufene Schuhe in die Mülltonne. Natürlich sollten sie wasserfest und wettertauglich sein, doch das ist kein Grund dass diese schlecht aussehen. Regelmäßige Pflege ist im Herbst das A und O.

Was wird diesen Herbst getragen?
Sich nach dem Trend zu richten, ist auch für Herren immer wichtiger. Deswegen ist es natürlich kein Wunder, dass auch die Designer den Trend Herrenmode entdeckt haben und somit die Anzahl der Designerstücke stark angewachsen ist. Jedoch muss nicht immer viel Geld für ein hochwertiges Outfit ausgeben werden. Viel wichtiger ist der Komfort, ein gutes Aussehen und natürlich das man sich darin wohlfühlt.

Die Outfits im Herbst

  • Mäntel: Mäntel dürfen in keinem Kleiderschrank eines modebewussten Mannes fehlen. Besonders die Modelle aus Wolle sind sehr beliebt und bieten nicht nur Wärme, sondern auch gleichzeitig einen edlen Look. Gerade kleine Details am Mantel machen diesen zu etwas Besonderem. Sehr schön sind Nylonwesten oder auch ein Rippkragen. Der Mantel sollte eine klassisch-schlichte Optik aufweisen. Somit kann er leicht kombiniert werden.
  • Pullover: Im Herbst dürfen Pullover natürlich nicht fehlen. Jedoch sollte es nicht irgendein Pullover sein. Gerade dunkle Farben sind im Trend, wie Anthrazit. Dabei sollten die Pullover schmal geschnitten sein und einen Rundhals-Ausschnitt besitzen. Auch kleine Details wie Querstreifen sind noch vertretbar.
  • Schal: Bei Herbst Outfits gehören Schals natürlich dazu. Diese halten einen nicht nur wunderbar warm, sondern es können auch Farb-Akzente gesetzt werden. Ein schöner Kontrast zu den kühleren Grautönen von Mantel und Pullover sind dunkelrote Schals. Diese wirken nicht zu aufdringlich, aber haben doch das gewisse Etwas. Auch karierte Schals in Rot- und Grautönen sind ein Hit im Herbst.
  • Hose: Die bekannten Chino-Hosen liegen voll im Trend und gehören zum Herbst. Dabei gibt es diese in vielen Farben, doch Herren sollten zu herbstliches Rotbraun greifen. Am besten sollte der Farbton etwas heller und erdiger sein, als der Schal. Somit entsteht ein harmonisches Outfit, das auch noch warm hält.
  • Schuhe: Schuhe sind im kalten Herbst natürlich sehr wichtig und sorgen für einen legeren Auftritt. Gerade schwarze Sneaker sind perfekt. Lederoptik oder direkt Lederschuhe sind der Hit und es sollte darauf geachtet werden, dass die Sohle rutschfest ist und der hohe Schaft leicht gepolstert, damit man gemütlich unterwegs sein kann.

Kommentare