Drucken
Letztes Update am 04.11.2014, 11:17
Da die Tage nun langsam spürbar kälter werden, tauchen in den Kleiderschränken wieder vermehrt warme Pullover und lange Hosen auf. Was den modischen Aspekt angeht, so steht der Herbst dem Sommer in nichts nach. Inspiriert zeigen sich die Kollektionen für den Herbst 2014 vor allem von den vergangenen Jahrzehnten.

Ein Fokus liegt hierbei auf den 60er Jahren. Da die Vorbilder für den momentanen Trend jedoch in den vergangenen Jahren wieder zu finden sind, gibt es kaum Kleidungsstücke, die absolut out sind, denn alles lässt sich in einen neuen Look kombinieren, wodurch man stets Stil sicher und stylisch unterwegs ist.

Die ganz besonderen Must Haves

Was in keinem Schrank fehlen sollte, sind coole und ausgefallene Prints, Westen und Pullover aus der Hippiezeit, ebenso Strick- und fließende Stoffe. Mit Rollkragenpullovern, karierten Schals und flauschigen, warmen Stoffen macht mach nichts falsch. All diese sollten durch trendige Farben bestechen. Auch dürfen moderne Sneakers oder Chelsea Boots nicht fehlen. Strickmäntel gehören auch zu den absoluten must haves der Saison.

Der Poncho als Trend

Wer sich schnell was oben drüber werfen möchte, sollte zum Poncho greifen. Obwohl Ponchos und Capes in den vergangenen Jahren kaum gesehen wurden, sind diese im Herbst 2014 absolut angesagt. Zu Anfang ist dies vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, hat man diesen jedoch erst mal umgelegt, so stellt man fest, wie anschmiegsam, kuschelig und stylisch ein solches Teil ist.

Sommerkleidung nutzen

mage id="214207" text="">Wer sich erst im Sommer komplett neu eingekleidet hat, der muss dies im Herbst nicht schon wieder tun, denn auch die Kleidung des letzten Sommers kann ideal in Herbstliche Trends umgewandelt werden. Zuerst einmal können einige Sommerfarben auch in diesem Herbst genutzt werden. Hierzu gehören beispielsweise grün oder weiß. Kombiniert werden können weißte Farben am besten mit Erdtönen. Grün sollte mit Beige oder Braun kombiniert werden. So wird ein flattriges, weißes Sommerkleid mit einem schicken, warmen, Mantel in Erdtönen zum absoluten Herbst-Highlight. Des Weiteren können hierzu Stiefel vor der Kälte schützen. Sommerliche Tops können in der Kombination mit Leder oder Strick ebenfalls zu einem außergewöhnlichen, herbstlichen Begleiter werden.

Stets gut gekleidet

Gibt man sich voll und ganz der Inspiration der letzten Jahre hin, so kann nur ein gekonntes und gutaussehendes Styling herauskommen. So kommt man perfekt gekleidet durch diesen Herbst, wobei es noch nicht einmal nötig ist, den kompletten Kleiderschrank neu zu befüllen. 

 

Kommentare