Foto: Shutterstock.com

Jeansjacke für Männer? - Stylingideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Nicht nur die Frauen, sondern auch Männer können Jeansjacken aufstylen und modisch tragen.

Eigentlich war die Jeansjacke niemals ganz aus der Mode gekommen. Es gab sie immer wieder in verschiedenen Farben und Schnitten, sodass sich dieses Kleidungsstück jedes Jahr neu präsentiert und immer wieder anders getragen werden kann.

  • Schal
  • Buttons
  • Nieten
  • Leder
  • Andere Stoffe

Hilfreiche Tipps

  • Jeansjacken gibt es in vielen verschiedenen Schnitten. Während in der letzten Saison noch weite und lange Jacken modern waren, sind die Schnitte in diesem Jahr viel betonender, und auch die Jacken werden wieder kürzer.
  • Allerdings tragen nicht nur Frauen Jeansjacken sehr gerne, sondern auch Männer schlüpfen gerne und oft auch täglich in das robuste und bequeme Kleidungsstück. Je nachdem, mit welchem Outfit die Jacke kombiniert wird, ist sie nicht nur für die Freizeit gedacht, sondern durchaus auch im Alltag beständig und kann auch chic und elegant wirken.
  • Um die Optik etwas aufzulockern, und der Jeansjacke einen legeren und sportlichen Ausdruck zu verleihen, kann sie mit einem schlichten dünnen Schal kombiniert werden. Dieser wird natürlich nicht zugebunden, sondern lässig unter dem umgeschlagenen Kragen der Jacke durchgezogen, und bleibt vorne ganz einfach offen hängen.
  • So lässt sich die Jeansjacke mit vielen anderen Kleidungsstücken kombinieren, denn Schals gibt es in allen möglichen Farben, sodass hier nicht nur schöne Akzente gesetzt werden können, sondern die ganze Kleidung auch farblich gut zusammen passt. Ein roter Pullover zusammen mit einer blauen Jeansjacke, lässt sich also ebenfalls mit einem roten Schal kombinieren.
  • Aber auch verschiedene Anstecknadeln und Buttons peppen die Jacke auf. Diese werden sehr gerne an den Vorderseiten angesteckt. Im Handel gibt es fertige Sticker zu kaufen, aber auch das selber machen kann sich lohnen, denn so lassen sich ganz individuelle Sticker anfertigen, mit denen die Jeansjacke dann aufgepeppt werden kann.
  • Aber auch Männer sollten sich gerade in diesem Sommer etwas wagen, und die Jacke gerne großzügig mit Nieten besetzen. Diese lassen sich mit einer Nietenzange oder Klebstoff ganz einfach anbringen, und können Sie zum Verzieren der Taschen, aber auch als modischer Besatz für die Schultern an der Jeansjacke angebracht werden.
  • Oft ist es auch ganz schön, wenn einzelne Bereiche auf der Jacke mit einem großen Motiv bestickt werden, oder wenn die Jacke mit Leder bestückt wird. Damit lässt sich zum Beispiel der Kragen verschönern, die Brusttaschen können mit Leder beklebt werden, oder es werden mehrere Materialien miteinander kombiniert, sodass ein wirkliches Unikat entsteht.
  • Zusätzlich lassen sich viele Modelle noch mit einem Nietengürtel aufpeppen. Dieser sollte möglichst breit sein und eine große Schnalle haben. Er wird ebenso wie der Schal lässig getragen, und bleibt nach dem Einziehen in die Schlaufen locker und offen hängen.

Kommentare