Foto: Shutterstock.com

Kleidungsvorschirften im Winter? - Das darf nicht fehlen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Mit diesen einfachen Kleidungsvorschirften im Winter ist man für die kalte Jahreszeit gewappnet.

Wenn der Wind wieder kälter bläst und die ersten Schneeflocken auf die Erde fallen, ist es wieder soweit, es ist Winterzeit. Somit müssen die luftigen Sommerklamotten in den Schränken verstaut und die warmen Winterklamotten ausgepackt werden. Doch oftmals sind die angeblichen Winterklamotten dünner und kältedurchlässiger als angenommen und somit wird jeder Schritt vor die Tür zu einer Überwindung, denn Frieren ist nicht angenehm.

Aus diesem Grund gibt es einfache Kleidungsvorschirften im Winter. Wer diese beachtet, kann auch bei eisigen Temperaturen einen Spaziergang in der verschneiten Natur genießen. Hier ein Überblick, über die Kleidungsstücke, welche in der kalten Jahreszeit nicht fehlen dürfen.

Die passende Kleidung für die kalte Jahreszeit

Warme Wintermäntel:

  • Zu den wichtigsten Kleidungsvorschirften im Winter zählt der warme Wintermantel, denn dieser wird benötigt, wenn man an einem eisig kalten Wintermorgen vor die Haustür tritt. 
  • Dieser hält die Kälte ab und schütz vor dem unangenehmen Wind. Besonders beliebt sind Mäntel aus Daunen, da diese sehr leicht und angenehm zu tragen sind, jedoch ebenfalls optimal vor der Kälte schützen. 
  • Von Vorteil ist es, wenn der Mantel mit einer Kapuze ausgestattet ist, welche bei Schneefall vor nassen Haaren schützt.

Kuschelige Mützen, Schals und Handschuhe:

  • Doch auch einige Accessoires gehören zu den Kleidungsvorschirften im Winter, auf welche man in der kalten Jahreszeit auf kleinen Fall verzichten sollte. 
  • Mütze, Schal und Handschuhe schützen die kälteempfindlichsten Stellen des Körpers, wie Finger, Kopf, Hals und Gesicht. 
  • Auf diese Weise werden auch die Stellen des Körpers, welche nicht von einem dicken Mantel geschützt sind gewärmt. 

Gemütliche lange Unterwäsche:

  • Nicht sehr beliebt, aber bei klirrender Kälte durchaus effektiv, ist die lange Unterwäsche. Ein langes Unterhemd, eine Strumpfhose oder eine lange Unterhose tragen dazu bei, dass die Körperwärme nicht nach außen gelangt und helfen somit den Körper warm zu halten. 
  • Manch einer verzichtet jedoch gerne auf diese Kleider, da diese nicht zu den ästhetischsten Kleidungsstücken gehören. Jedoch werden sie besonders im Skiurlaub dennoch gerne verwendet, da sie einen idealen Schutz für die Kälte bieten.

Dicke Wollpullover:

  • Der Klassiker der Winterkleidung ist wohl der warme Wollpullover. Diesen gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Designs und ist sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern durchaus beliebt. 
  • Ganz egal ob aus Schur-, oder Baumwolle, das wollige Material hält nicht nur die Kälte ab, sondern ist auch noch kuschelig und weich.

Kommentare