Foto: Shutterstock.com

Metallic - Accessoires im Sommer 2013? - Stylingtipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:26
Der Sommer 2013 besticht nicht nur durch neue Farben und andere Schnitte, sondern setzt auch auf glitzernde Metallic - Accessoires. Metall und alles andere

Der Sommer 2013 besticht nicht nur durch neue Farben und andere Schnitte, sondern setzt auch auf glitzernde Metallic - Accessoires. Metall und alles andere das glitzert und funkelt, findet man nicht nur an der Kleidung, sondern auch an den Schuhen wieder. Hinzu kommen viele Accessoires, die ebenfalls einen metallischen Effekt haben.

Get the Look

Kleidung und Schuhe gekonnt miteinander kombinieren

  • Auch wenn der Metallic-Look in diesem Jahr besonders angesagt ist, sollte die Kleidung nicht von oben bis unten schimmern und funkeln. Für den perfekten Look ist es wichtig, die metallischen Accessoires so zu nutzen, dass sich ein perfektes Gesamtbild ergibt.
  • Ist die Kleidung mit Nieten oder etwas Ähnlichem bestückt, dann begrenzen Sie diese. Tragen Sie Nieten und etwas Ähnliches entweder an der Jacke, an der Hose oder an den Schuhen. Zusätzlich können Sie den Rest der Kleidung noch etwas aufpeppen und anpassen, indem Sie in passendes Accessoire wählen.

Nieten, Ketten und Gürtel

  • Besonders stylisch sind auffällige Ketten. Diese bekommen Sie in vielen verschiedenen Varianten und können so nahezu jedes Outfit aufpeppen. Dabei können Sie Ketten mit metallischem Anhänger und einem Lederband, aber auch dicke Panzerketten mit einem Anhänger wählen.Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu bunt schimmern, und das Accessoire auch immer zu der Kleidung und zu dem gewählten Kleidungsstil passt.
  • Gürtel, die mit Nieten oder Ösen beschlagen sind, lassen sich zu Hosen, aber auch zu Röcken kombinieren. Sie können den Gürtel ganz normal in den Schlaufen tragen, können ihn aber auch nur locker um die Hüfte legen. Angesagt sind möglichst breite Gürtel, die sofort ins Auge fallen. Entscheiden Sie sich für einen Nietengürtel, und haben eventuell noch an einem Kleidungsstück Metall, denn verzichten Sie auf weitere Schmuckstücke.

Kleidung selbst stylen

  • Mit Nieten und Ösen aus dem Handel können Sie Ihre Kleidungsstücke auch selber stylen. Sie können T-Shirts und Pullover, Jacken oder Hosen, aber auch Schuhe so gestalten, dass Sie genau im Trend liegen. Je nach Material sollten Sie dazu Nieten zum Kleben verwenden, oder solche, die mithilfe kleiner Haken direkt im Stoff befestigt werden. Es gibt auch andere glitzernde Schmucksteine, die Sie direkt am Stoff festnähen können.
  • So können Sie aus einem einfachen Stoffgürtel ganz schnell einen tollen Nietengürtel basteln, den Sie dann zum Aufwerten Ihrer Kleidung nutzen können. Aber auch Kappen und Taschen lassen sich so verzieren, und können mit auffälligen Mustern oder einem Schriftzug aufgepeppt werden. Wenn Ihnen das zu schwer ist, dann bekommen Sie im Bastelladen auch fertige Vorlagen. Diese können Sie mithilfe einer ausgestanzten Folie einfach aufkleben oder aufbügeln.

Kommentare