Foto: Shutterstock.com

Party-Outfit für Mollige? - Einige Tipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Wenn Du eine mollige Figur hast, kannst Du hier lesen worauf es beim Outfit ankommt.

Jeder möchte sich in seiner Kleidung wohlfühlen. Besonders auf einer Party oder in einem Club möchte man gut aussehen und sich keine Gedanken darüber machen, ob das Outfit gut sitzt, keine Speckröllchen zeigt etc. Gerade bei einer molligen Figur, ist es deshalb wichtig ein Outfit zu wählen, welches den Kurven schmeichelt und unerwünschte Stellen gut kaschiert.

  • Wichtig ist, dass die Größe stimmt.
  • Vertrau nicht auf Schilder, sondern probier jedes Teil einzeln an, da Kleider mancher Firmen anders ausfallen.
  • Fühl dich wohl. Wenn dir dein Aussehen in den Klamotten selbst gefällt, wirst du Selbstbewusstsein ausstrahlen, welches dich attraktiver macht.

Wenn du mollig bist, ist es wichtig, dass du deine Stärken (z.B. große Oberweite, runder Hintern, lange Beine) gut betonst und gleichzeitig deine Schwachstellen kaschierst. Hohe Schuhe strecken die Beine und dunkle Kleidung kann gut ein paar Speckrollen verstecken.

Outfit Nr. 1

  1. Dunkelblaues Knie langes Kleid mit Ärmeln, rundem Ausschnitt und ohne Muster.
  2. Dazu silberne Pumps mit offenen Zehen (genannt: peeptoe)
  3. Tasche (Clutch) passend zu den Schuhen in Silber.
  4. Armbänder (nur einer Hand) max. 3 Stück.
  5. 1 dünnere, längere Kette (ca. Bauchlänge).
  6. Frisur: offen oder Zopf

Outfit Nr. 2

  1. Pullover mit Flügelärmel. Vorzugsweise in Beige oder hellem Rosa.
  2. Schwarzer, dünner Gürtel um die Hüfte (um diese zu schmälern).
  3. Dunkel blaue Jeans mit hoher Hüfte. Diese sollte eng anliegen.
  4. Schwarze hohe Schuhe mit Keilabsatz (für einen bequemen Tragekomfort).
  5. Falls Pullover V-Ausschnitt besitzt, eine am Hals enger anliegende Kette.
  6. Falls Pullover runden Ausschnitt besitzt, ein Armband.
  7. Als Handtasche ist eine Clutch in dunkler Farbe zu empfehlen.

Outfit Nr. 3

  1. Schwarze Leggins.
  2. Schwarzes Stoffkleid. Sollte knapp über den Knien enden.
  3. Schwarze hohe Schuhe.
  4. Schwarzer Blazer oder Cardigan.
  5. Für etwas Farbe eine bunte Handtasche sowie z.B. ein farbiges Haarband.

Outfit Nr. 4

  1. Hellblaue Röhrenjeans.
  2. Löcher Pullover in hellem Braun.
  3. Dadrunter ein weißes Tanktop.
  4. Schuhe können hoch oder flach, Braun oder Schwarz sein.
  5. Als Handtasche eignet sich am besten eine Schwarze kleine mit kurzen Schulterriemen.
  6. Größere Ohrringe, sonst kein Schmuck.

Outfit Nr. 5

  1. Dunkel blaue High waist jeans.
  2. Dunkelfarbenes Tanktop (Braun, Schwarz)
  3. Kurze Cardigan in Rosa.
  4. Passend dazu Peeptoe Pumps ebenfalls in Rosa.
  5. Handtasche im Kontrast dazu in Schwarz oder sehr dunklem Braun.
  6. Gürtel kann getragen werden, ist jedoch kein Muss.
  7. Viele Armbänder, am besten in Silber oder glitzernd.

Kommentare