Foto: Shutterstock.com

Shopping-Liste für den Valtentinstag? - Was gehört dazu?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:16
Ein paar ganz besondere Dinge sollten am Valentinstag nicht fehlen.

Damit am Valentinstag kein Stress ausbricht, planen Sie schon vorher alles gut. Überlegen Sie sich, wie Sie den Tag gestalten und verbringen möchten, und machen Sie sich unbedingt eine kleine Einkaufsliste.

  • Teelichter
  • Kerzen
  • Leckeres Essen (Zutaten)
  • Tischdekoration
  • Windlichter
  • Nette Wäsche
  • Alles für einen gemütlichen Abend

Shopping-Liste für den Valtentinstag

Eine gute Vorbereitung ist wichtig

  • Notieren Sie alles was Ihnen einfällt. Das gilt für Lebensmittel, Dekorationen, und für ganz besondere Ideen die Sie haben. Notieren Sie Dinge, die an keinem Valentinstag fehlen sollten. Das sind unter anderem Kerzen, Tischdekorationen, Sekt usw.

 

Wie soll der Tag verlaufen?

  • Wenn Sie sich eine Shopping-Liste anlegen, dann müssen Sie genau wissen, wie der Tag werden soll. Wenn Sie ein romantisches Essen zubereiten möchten, dann besorgen Sie die nötigen Lebensmittel rechtzeitig. Vielleicht finden Sie bei dieser Gelegenheit auch ein paar schöne Sektgläser die zum Amlass passen.
  • Planen Sie einen Ausflug, dann notieren Sie sich das, was unbedingt nicht fehlen darf. Bei einem Picknick zum Beispiel eine Decke, Lebensmittelkorb, Servietten, Flaschenöffner, Gläser usw.
  • Möchten Sie Ihren Liebsten verführen, dann schauen Sie sich nach neuen Dessous um, kaufen Sie ein neues Parfüm und bereiten Sie alles dafür vor. Ein paar Rosenblätter zum Dekorieren, flackernde Kerzen, schöne Musik von einer neuen CD usw.

 

Kleine Aufmerksamkeiten nicht vergessen

  • Wenn Sie alles geplant und vorbereitet haben, dann fehlt jetzt noch ein kleines Präsent für den Liebsten oder für die Liebste. Überlegen Sie gut, was Sie auswählen, denn gerade am Valentinstag sollte es etwas Romantisches sein.
  • Packen Sie das Geschenk mit einem passenden Geschenkpapier ein und schreiben Sie dazu noch eine kleine Karte mit einem Liebesgruß.
  • Das Geschenk können Sie dann erst am Abend überreichen, oder Sie legen es zum Beispiel beim Abendessen mit auf den romantisch gedeckten Tisch.

 

Bleiben Sie trotz Planung immer etwas spontan

  • Auch wenn Sie etwas Schönes für den Valentinstag planen, sollten Sie ein bisschen flexibel bleiben. Vielleicht werden Sie selbst ja auch von Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin überrascht. Deswegen planen Sie nicht zu streng, und lassen Sie alles auf sich zukommen. 
  • Wenn Sie glauben, dass man Ihnen an diesem Tag Ihren großen Wunsch erfüllt, dann sind Sie sicherlich bereit, auch einige Abstriche zu machen.

 

Kein Valentinstag ohne Romantik

  • Tun Sie sich am Valentinstag auch selbst etwas Gutes. Erweitern Sie die Shopping-Liste um einen gut duftenden Badezusatz, verwöhnen Sie sich mit neuen Schuhen oder tun Sie einfach etwas, das Sie selbst in Stimmung brint.
  • Kaufen Sie ein paar leckere Pralinen und stapeln Sie diese auf eine kleinen Etagere auf. Natürlich gibt es auch andere Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Liebesknochen, die Sie gerade an diesem Tag in fast jeder Bäckerei oder Konditorei zu kaufen bekommen.

Kommentare