Foto: Shutterstock.com

Strick ist Chic? - Darauf sollte man beim Kombinieren achten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Der Winter ist da! Und pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit, sehnt sich der Körper nach Wärme.

Der Winter ist da! Und pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit, sehnt sich der Körper nach Wärme. Damit ihm diese nicht nur durch Glühwein und Kakao zugeführt wird, heißt der neue Trend „Strick ist Chic“! Ein Wohlfühlgarant in den verschneiten Monaten.

  • Nicht nur Grobstrickteile miteinander kombinieren!
  • Bei Farbkombinationen in einer Farbfamilie bleiben!
  • „Strick ist Chic“ gilt nicht nur für ältere Generationen!
  • Schwarz geht immer!

  • Strickmode: Schal, Handschuhe, Mütze, Pullover, Kleid oder Jacke
  • Kombikleidung: (Strumpf-)Hose, Rock oder Kleid, Mantel, Schuhe
  • Accessoires

Strick ist Chiq

  1. Entscheidest du dich für ein grobes Strickkleid solltest du dazu keine dicke Strickjacke mehr kombinieren, damit der Look nicht zu überladen wirkt. Nimm lieber einen schönen Mantel in klassischem schwarz, beliebtem dark-blue oder hellem beige. Beim Strickkleid-Look darf natürlich auch die Strumpfhose nicht fehlen. Auch diese sollte fein sein und farblich zu Kleid und Mantel passen.
  2. Eine Strickjacke kannst du super mit einem Kleid aus feinem Strick oder anderen fließenden Materialen (z.B. Seide) kombinieren. Hier darf die Optik der Strumpfhose ruhig etwas derber ausfallen. Auch über edlen Shirts und feinen Blusen ist Strick chic. Auf die Mischung kommt es eben an!
  3. 3. Ein dicker Strickpullover hält nicht nur wunderbar warm, sondern sieht auch toll aus, wenn du ihn im angesagten Materialmix zu Lederteilen (Hose oder Jacke) trägst.
  4. Mütze, Schal und Handschuhe dürfen selbstverständlich nicht fehlen, wenn es um den „Strick ist Chic“-Look geht! Diese kannst du in jeglichen Mustern, ob grob- oder feinmaschig, in trendigen Winterfarben wie braun, grau, beige, bordeaux oder dunkelblau zu allen Stricklooks kombinieren. Allein solltest du darauf achten, dass alle drei Teile dieselbe Farbe haben, damit das Gesamtbild nicht unterbrochen wird.
  5. Um dieses perfekt zu machen braucht man schließlich noch die richtigen Schuhe. Im Trend liegen sowohl klassische als auch derbe Stiefel sowie Stiefeletten mit Keilabsatz in Braun-oder Cognactönen.
  6. Um deinem „Strick ist Chic“-Outfit den letzten Schliff zu geben kombiniere Accessoires, wie Ohrringe, Gürtel oder eine Uhr, dazu.
    Du willst eine besonders individuelle Note für deinen Stricklook? Dann strick doch einfach selbst! Das trägt dann garantiert niemand anders außer dir.

Kommentare