Foto: Shutterstock.com

Stylingideen für Capes? - So trägt man das Cape im Frühling

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Das Cape ist ein modisches Kleidungsstück, das zu jeder Jahreszeit getragen werden kann.

Viele Jahre lang wurde das Cape nur genutzt, um sich damit vor dem Regen zu schützen. Zum Glück sind diese Zeiten aber vorbei und das Cape gehört zum festen Bestandteil modernen Kleidung. In vielen frischen Farben lässt es sich wunderbar kombinieren und bei jedem Wetter tragen.

Hilfreiche Tipps und Stylingideen

  • Capes gibt es in vielen modischen Farben, in verschiedenen Schnitten, und auch aus verschiedenen Materialien zu kaufen. Das macht es möglich, dass sich der modische Umhang nahezu mit jeder Kleidung kombinieren lässt. Zum einen leger und sportlich, zum anderen kann es aber auch elegant wirken.

  • Die modischen Überwürfe sind eine echte Alternativen zu Jacken und Mänteln, und haben sogar einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Jacken. Capes können mit jeder Figur getragen werden, sie lassen sich schnell an- und ausziehen, und sie können zu jeder Jahreszeit getragen werden.

  • Am schönsten sieht es aus, wenn das Cape zu gut sitzender Kleidung getragen wird. Das können eng anliegende Röcke, aber auch figurbetonende Hosen sein. Unvorteilhaft sieht es aber aus, wenn zu dem Cape weite Röcke getragen werden, da so keine einheitliche Silhouette entsteht.

  • Dafür aber darf der Umhang ruhig gerne mit einem Minirock kombiniert werden. Damit das Outfit perfekt wird, sollte der Rock ein kleines Stückchen länger als der Umhang sein, und unten also noch kleines Stückchen hervorgucken.

  • Passen Sie Ihre restliche Kleidung dem Cape an. Das gilt sowohl für die Farben, aber auch für Muster. Falls Ihr Cape bunt gemustert ist, dann sollte nicht auch noch der Rest der Kleidung bunt sein.

  • Kombinieren Sie auch luftige Schals, sommerliche Mützen und Taschen mit dem Cape. So wird der Look perfekt. Übrigens passen zum Cape so gut wie alle Schuhe. Tragen Sie Stiefel, Halbschuhe oder auch Ballerinas, solange diese mit der Farbe einhergehen.

  • Nutzen Sie gerade im Frühling schöne und sommerhafte Farben. Diese dürfen auch gerne miteinander kombiniert werden, das Cape darf toll gemustert sein, oder es kann mit schnallen, Nieten und Ösen aufgepeppt sein.

  • Achten Sie nur darauf, dass es immer stimmig mit Ihrer Kleidung ist. Falls Sie ein Cape mit vielen Schlaufen und Nieten tragen, dann sollte der Rest der Kleidung weniger üppig sein. Die Schuhe hingegen können Sie ebenfalls mit Nieten wählen, denn diese liegen gerade in diesem Frühjahr voll im Trend.

  • Bei der Auswahl der Capes sollten Sie nicht nur auf das Optische achten, sondern den Umhang passend zur Jahreszeit auch aus dem richtigen Material kaufen. Dünne Stoffe aus Nylon, Leinen oder Baumwolle eignen sich auch sehr gut für den Übergang. Dickere Capes aus Wolle sind genau das richtige für die kalte Jahreszeit.
  • Beachten Sie auch unbedingt die Pflegehinweise, denn nicht jedes dieser modischen Kleidungsstücke lässt sich einfach in der Waschmaschine reinigen.

Kommentare