Foto: Shutterstock.com

Thermo-Strumpfhosen - Die neue Geheimwaffe der Frau im Winter?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Die kalte Jahreszeit stellt eine hohe Belastung an den weiblichen Körper dar.

Die kalte Jahreszeit stellt eine hohe Belastung an den weiblichen Körper dar. Bei eisigen Minustemperaturen fällt es diesem mitunter schwer, die eigene Körpertemperatur aufrecht zu erhalten. Wer den Organismus unterstützen möchte, sollte darauf achten, sich stets warm genug anzuziehen und eine optimale Grundlage zu bilden. Eine hervorragende Möglichkeit stellen hierbei die Thermo-Strumpfhose dar. Sie sind von ihrem Aufbau her mit den handelsüblichen Strumpfhosen identisch. Da sie jedoch über ein besonderes Material, sowie eine angeraute Innenfläche verfügen, ist es Thermo-Strumpfhosen möglich, die körpereigene Wärme zu isolieren, statt sie über die Beine nach außen abzugeben.

  • Besonders die Füße von Frauen sind eine sehr empfindsame Zone. Sind sie kalt, friert meist der ganze Körper. Wird eine Thermo-Strumpfhose mit Stiefeln kombiniert, bietet dies den optimalen Schutz vor unterkühlten Füßen.
  • Die Wärme wird aufgefangen und schützt die Füße vor eindringender Kälte. Zwar könnten auch mehrere Paar Socken übereinander getragen werden – da diese den Fuß jedoch sehr groß und klumpig werden lassen, ist es nicht mehr möglich, alle Schuhe zu tragen.
  • Eine Thermo-Strumpfhose jedoch schmiegt sich an die eigene Haut an und lässt sich mit allen Schuhen kombinieren.

Thermo-Strumpfhosen

Die Thermo-Strumpfhose bietet ihren Trägern viele Einsatzmöglichkeiten und Vorteile. Nachfolgend sind die wichtigsten Punkte genannt:

  • Thermo-Strumpfhosen lassen sich einfach unter der Hose tragen. Sie fallen nicht auf und schmiegen sich so eng an die Haut, dass sie problemlos mit einem Paar Hosen getragen werden können. Dies erhöht die Wärmespeicherung und lässt das Kaufen neuer Kleidung unnötig werden. Es können alle gewohnten Kleidungsstücke mit der Thermo-Strumpfhosen kombiniert werden. Am Outfit ändert sich somit nichts – lediglich die Beine haben es in Zukunft mollig warm.
  • Thermo-Strumpfhosen werden in vielen verschiedenen modischen Farben hergestellt. So ist es möglich, diese auch im Winter mit einem Rock oder einer kurzen Hose zu kombinieren. Die Beine sind ideal vor der Kälte geschützt und können auch bei Schnee präsentiert werden. Da die Thermo-Strumpfhosen blickdicht ist, ist es kein Problem, sie unter sehr kurzen Röcken zu tragen. Zusätzlich gibt es einige Exemplare, die über modische Rillen oder weitere Muster verfügen.
  • Thermo-Strumpfhosen sind bereits sehr günstig in Discountern zu erwerben. Da ihre Größen nach den üblichen deutschen Maßeinheiten gestaffelt sind, ist es einfach, die eigene passende Größe herauszufinden. Viele Thermo-Strumpfhosen verfügen zudem über einen hohen Stretchanteil, wodurch sie sich noch bequemer und anschmiegsamer tragen lassen.

Kommentare