Foto: Shutterstock.com

Was trägt man 2013 am Ball? - Das richtige Ballkleid

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:12
Ein Ballkleid ist das wichtigste Accessoire an diesem besonderen Tag.

Jedes Jahr bietet auch die Ballmode immer wieder neue Kleider. Auch wenn die Auswahl groß ist, ist es wichtig das passende Kleid zu finden. Während die Abendmode beim Abiball ruhig etwas peppig sein darf, sollte auf dem Ball zum Jahreswechsel oder dem Opernball ein anderes Modell gewählt werden. Aber auch hier gibt es viele Kleider, die zum echten Hingucker werden, ohne dass Sie dabei aus dem Rahmen fallen. Schließlich möchten Sie mit Ihrem Ballkleid positiv auffallen.

  • Dem Anlass entsprechende Kleidung
  • Passende, modische Accessoires

Ballmode 2013

  • Dazu eignet sich am besten ein lang geschnittenes Ballkleid. Diese bekommen Sie in verschiedenen Stoffen und in vielen unterschiedlichen Designs. Achten Sie jedoch darauf, dass das Kleid nicht zu viel Bein zeigt. Viele Modelle sind gerade vorne kurz geschnitten, und nur der hintere Teil des Kleides ist lang und oft mit Schleppen. Bei solch einem Modell sollten Sie darauf achten, dass Sie zusätzlich ein modisches Accessoire wie eine Stola oder etwas Ahnliches verwenden.
  • Auch Ballkleider mit Pailletten können Sie tragen. Dann sollten Sie aber beim Make-up lieber etwas dezenter vorgehen, denn sonst sieht das Ganze schnell sehr maskenhaft aus. Es ist wichtig, dass das komplette Erscheinungsbild zueinander passt und alles Ton in Ton miteinander abgestimmt ist.
  • Auch bei sehr bunten Kleidern sollten Sie auf dem Ball besser etwas vorsichtig sein. Wählen Sie kein peppiges oder sehr auffälliges Modell, sondern beschränken Sie sich bei den Farben auf höchsten zwei Farbtöne, die gut miteinander harmonieren. Hierbei kann es Ihnen helfen, wenn Sie sich Fotos und Bilder anderer Gäste anschauen, die vielleicht im letzten oder im vorletzten Jahr auf dem Ball waren.
  • Bei der Farbe können Sie ganz frei nach Ihrem eigenen Geschmack entscheiden. Vom zarten Rosa bis hin zu einem tiefen Blau, Rot oder auch Grün ist alles erlaubt.
  • Am besten probieren Sie einige verschiedene Ballkleider an, und holen sich nicht nur bei der Verkäuferin Rat, sondern sollte eine Freundin mitnehmen, die Sie wirklich ehrlich beraten kann.
  • Perfekt wird Ihr Ballkleid allerdings erst, wenn Sie auch die richtigen Schuhe haben und das Make-up stimmt. Um an diesem besonderen Tag nicht in Stress zu geraten, und um Pannen zu vermeiden, stylen Sie sich schon vor dem Ball einmal komplett. Tragen Sie das Make-up auf, ziehen Sie Ihr neuen Ballkleid und auch die Schuhe an. So können Sie auch selbst sehen ob Sie mit dem Outfit zufrieden sind, und ob Sie sich auch wirklich wohlfühlen.
  • Wählen Sie dann noch den passenden Schmuck wie Ohrringe und eine hübsche Halskette und Sie können gut und förmlich gekleidet zum Ball 2013 gehen und dort ein paar wundervolle Stunden in Ihrem ganz persönlichen Ballkleid verbringen.

Kommentare