Foto: Shutterstock.com

Wie bügelt man Seide?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:47
Seide ist nicht nur von der Optik her wunderschön, sie bietet einem auch einen tollen Tragekomfort.

Seide ist nicht nur von der Optik her wunderschön, sie bietet einem auch einen optimalen Tragekomfort. Allerdings ist sie auch anspruchsvoller in der Pflege, als andere Stoffe.

  • Damit das Bügeln von Seide nicht in einer Katastrophe endet sollte man darauf achten, dass die Seide feucht ist und das Bügeleisen, auf mäßig warm gestellt ist, ansonsten kann es passieren, dass die empfindlichen Seidenfasern brüchig werden oder sogar verbrennen. 
  • Niemals die Seide mit Wasserdampf oder einer Sprühflasche anfeuchten, so würde die Seide unschöne Wasserflecken bekommen. Diese bekommt man dann nur noch durch nochmaliges waschen wieder heraus.

  • Ein Bügeleisen
  • ein feuchtes Tuch oder Pergamentpapier
  • Seidenpapier
  • einen Bügel

  1. Seide, die nur leicht zerknittert ist oder nur ein wenig aufgefrischt werden muss, kann man an der frischen Luft auslüften lassen und anschließend auf einem Bügel ins Badezimmer beim hängen. 
  2. Der Wasserdampf, der sich dann beim Duschen oder Baden bildet, glättet die Seide dann, wie von Zauberhand.
  3. Ist die Seide, aber doch so zerknittert, dass man sie bügeln muss, sollte man darauf achten, dass sie noch feucht ist. 
  4. Man darf Seide nie mit einer Sprühflasche oder Wasserdampf anfeuchten, das gibt unschöne Wasserflecken, die nur durch nochmaliges Waschen wieder verschwinden. 
  5. Lieber die Seide in ein feuchtes Tuch wickeln und warten bis sie die Feuchtigkeit angenommen hat. Außerdem bügelt man Seide immer auf links und das Bügeleisen darf nie wärmer, als mäßig warm sein. 
  6. Ansonsten können die Seidenfasern brüchig werden oder sogar verbrennen. 
  7. Um hartnäckige Bruchfalten zu entfernen kann man am Besten ein feuchtes Tuch zwischen Seide und Bügeleisen legen, so werden auch diese wieder schön glatt. 
  8. Zum Schluss kann man, für einen intensiven Seidenglanz, ein Seidenpapier auf die rechte Seite des Stoffes legen und vorsichtig darüber bügeln. So sieht die Seide wieder aus wie Neu.

Kommentare