Foto: Shutterstock.com

Wie entfernt man Deoränder aus Kleidung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Schweiß & Deodorant - Lästige Deoränder in der Kleidung ist ein Graus für alle!

Lästige Deoränder in der Kleidung ist ein Graus für alle - in heller Kleidung sind sie gelbstichig und in dunkler Kleidung entstehen weiße Ränder. Sie entstehen durch Schweiß in Verbindung mit Deo, vor allen Dingen Deo mit der Subtanz Aluminium setzt der Kleidung noch extremer zu - dem Problem kann aber schnell Abhilfe geschaffen werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um diese Ränder zu entfernen. 

  1. Eine sehr effektive Möglichkeit ist, helle Wäsche vor dem Waschen mit einer milden bleichenden Substanz vorzubehandeln. 
  2. Am besten eignet sich dafür "Ace milde Bleiche" für rund 3 Euro aus dem Handel. 
  3. Danach wird die Wäsche mit einem Voll- und Colorwaschmittel gewaschen um auch den Rest der gelbstichigen Ränder vollständig zu entfernen. 
  4. Diese Art des Entfernens eignet sich aber nur für helle Wäsche, dunkle Kleidungsstücke würden ausbleichen und wären anschließend nicht mehr tragbar!

 

  1. Eine weitere Methode, die Deoränder auch in dunkler Kleidung zu entfernen, ist Zitronensäure, die im Handel einfach zu erwerben ist. 
  2. Einige Spritzer reichen aus und nach einer kurzen Einwirkzeit können die Kleidungsstücke normal gewaschen werden. 

 

  1. Auch Corega-Tabs sind eine wunderbare Behandlung die unliebsamen Flecken zu entfernen. 
  2. Sie sind auch fast überall im Handel zu bekommen. Einfach 1-2 Tabs in einem Behälter auflösen, die Wäsche eine Weile darin einlegen und anschließend normal waschen. 

 

  1. Essigessenz ist eine weitere preisgünstige Methode, um die Ränder zu entfernen. 
  2. Die Kleidungsstücke sollten aber mindestens 30 Minuten, besser länger, eingeweicht werden und danach wie gewohnt weiter behandeln. 

 

  1. Eine etwas teurere Möglichkeit, aber dafür auch für sehr feine Wäsche, geeignet ist Chlorreiniger, den es in gut sortierten Warenhäusern und Drogerien für rund 4-6 Euro zu kaufen gibt. 
  2. Der Chlorreiniger wird auf die unschön verfärbten Stellen gegeben und die Wäsche anschließend normal gewaschen. 
  3. Auch diese Methode eignet sich nur für helle Kleidungsstücke, da dunkle an den Stellen weiter ausbleichen würden.

Kommentare