Foto: Shutterstock.com

Wie entfernt man Grasflecken aus der Kleidung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:44
Den Fleck so schnell wie möglich aus der Kleidung entfernen.

Natürlich ist Wasser (lauwarm, warm und heiß) auch ein gutes Reinigungsmittel. Leider ergeben sich bei hartem oder sehr kalkhaltigem Wasser leicht unschöne Ränder. Daher können Wasser und Seife manchmal mehr schaden als nutzen. Hartes Wasser kann mit Soda enthärtet werden oder das Wasser zum Flecken entfernen vorher abkochen.

  • Den Fleck so schnell wie möglich aus der Kleidung entfernen. Je länger der Fleck in der Kleidung verbleibt, je schwieriger wird es, ihn zu beseitigen. 
  • Jedem Fleck muss nicht gleich mit starken Reinigern zu Leibe gerückt werden. 
  • Zunächst erst einmal ein weniger aggressives Fleckentfernungsmittel benutzen oder nur eine möglichst kleine Menge. 
  • Stellt sich beim ersten Versuch noch nicht der gewünschte Erfolg ein, so sollte das angewandte Mittel zunächst seine vollständige Wirkung verlieren, bevor ein stärkeres Mittel eingesetzt wird.

  • Zuerst ist - falls vorhanden - der grobe Schmutz zu entfernen. Dazu verwendet man ein stumpfes Messer oder einen kleinen Spachtel.

Grasflecken lassen sich aus Kleidungsstücken beseitigen, wenn man sie mit einer Lösung aus:

  1. ½ Liter heißem Wasser
  2. 1 Liter Spiritus und 
  3. einem Schuss 5 bis 10%igem Salmiakgeist behandelt.


Ebenfalls gute Dienste bei der Grasfleckenentfernung verspricht reiner Alkohol. 

  1. ½ Liter heißes Wasser
  2. 1 Liter reiner Alkohol
  3. Ein kräftiger Schuss 5 bis 10%iger Salmiakgeist
  4. Damit vorsichtig die verschmutzten Stellen bearbeiten.


Aus weißen Leinestoffen lassen sich Grasflecken mit einer Lösung aus: 

  1. 3%igem Wasserstoffsuperoxyd (Apotheke) oder 
  2. einer Lösung aus Zitronensäurekristallen (Apotheke) bleichen.

Kommentare