Foto: Shutterstock.com

Wie entfernt man Rotweinflecken aus Kleidung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Das Thema Rotweinflecke aus der Kleidung entfernen ist schon so alt wie der Rotwein selbst.

Das Thema Rotweinflecke aus der Kleidung entfernen ist sicher schon fast so alt wie der Rotwein selbst. Da gibt es immer wieder verschiedene Tipps von Großeltern und Eltern, die manchmal funktionieren und ein andermal wieder nicht. Unsere Kleidung heute ist oft nicht mehr so robust wie früher, daher sollte man mit Hausmitteln vorsichtig umgehen.

  • Man sollte bei all den Hausmitteln und Fleckenentfernern verschiedener Waschmittelhersteller immer Vorsicht walten lassen. 
  • Manche Mittel könnten zu Verätzungen oder Entzündungen führen. Und was sehr wichtig ist, immer Kinder von Reinigungsmitteln fernhalten.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • immer Schutzhandschuhe tragen
  • Augen gegen Spritzer schützen
  • Teppich an unsichtbarer Stelle auf Farbeechtheit prüfen
  • Kleidungsstücke vorsichtig an nicht zu sehender Ecke mit dem Mittel testen.

  • Salz
  • Glasreiniger
  • Eau de Cologne
  • Handelsübliche Fleckenentferner

  1. Das Mittel, was man nehmen möchte, auf den Fleck auftragen, einsprühen oder draufstreuen
  2. Das Salz aufstreuen, einwirken lassen und dann absaugen
  3. Glasreiniger richtig nass aufsprühen und dann mit einem Lappen sauber rubbeln
  4. Eau de Cologne aufspritzen etwas wirken lassen und dann vorsichtig abtupfen
  5. Mit den handelsüblichen Mitteln sollte man es auch probieren, dabei aber genau nach den Hinweisen und Vorschriften der Gebrauchsanweisungen gehen.
  6. Alle diese Tipps sollten mit Vorsicht angewendet werden, denn unsere Kleidungsstücke bestehen nicht immer aus demselben Material. 
  7. Jeder Stoff reagiert anders auf scharfe oder sogar ätzende Mittel. Die alten Hausmittel müssen nicht immer funktionieren, da damals vieles aus Leinen oder Baumwolle hergestellt wurde und wir heute viele künstliche Stoffe haben.

Kommentare