Foto: Shutterstock.com

Wie neutralisiert man schlechte Gerüche im Schuhschrank?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:47
Um diese Gerüche zu neutralisieren gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten.

Die Gerüche im Schuhschrank entstehen durch Bakterien, denen man auf den Leib rücken muss. Um diese Gerüche zu neutralisieren gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten.

  1. Die einfachste aber auch kostspieligste Methode ist das Schuh-Deo. Davon gibt es von zahlreichen Herstellern etliche Varianten. Durch spezielle antibakterielle Inhaltsstoffe wirken sie direkt gegen die Bakterien und damit am wichtigsten auch gegen die Ursache des Geruchs. 
  2. Außerdem beugen sie meistens noch Fußpilz vor. Allerdings ist ein kleiner Nachteil, dass die meisten Schuh-Deos eher in gut belüfteten Räumen benutzt werden sollten. 
  3. Außerdem müssen die Schuhe erst einmal gut durchtrocknen, bevor man sie nach der Behandlung mit dem Deo-Spray wieder in einen Schrank stellen sollte.
  4. Meistens sitzen die Gerüche aber schon im Schrank an sich fest, deswegen sollte man diesen erst mal ganz genau saubermachen. Eine besonders günstige Variante ist die Reinigung mit Essigwasser. Den Schrank muss man dazu einmal gründlich mit der Essiglösung auswischen und danach gut durchlüften lassen. Ätherisches Lavendelöl hat denselben desinfizierenden Effekt, riecht aber noch besser.
  5. Um dann neuen Gerüchen vorzubeugen ist Kaffeepulver ein bewährtes Hausmittel. Am besten man stellt das trockene Pulver in kleinen Schälchen so im Schrank verteilt auf, dass das Pulver die Schuhgerüche gleichmäßig anziehen kann. Es reicht wenn man den Kaffee alle 1-2 Wochen gegen neues austauscht.
  6. Auch Backpulver neutralisiert Gerüche effizient. Dazu muss man einfach eine dünne Schicht Backpulver in die Schuhe streuen, bevor man sie in den Schrank stellt. Wenn man sie dann wieder anziehen will, muss man nur das Backpulver aus den Schuhen schütteln.
  7. Insgesamt gilt aber vor allem, dass man keine nassen Schuhe in einen Schrank stellen sollte, da die Feuchtigkeit ein ideales Klima für die geruchsbildenden Bakterien ist. Entweder man lässt sie noch gut an der frischen Luft trocknen, oder stopft sie mit Zeitungspapier aus. Auch das zieht Feuchtigkeit und beugt so schlechten Gerüchen im Schuhschrank vor.

Kommentare

  • Samba 15.06.2015 15:00:58 Permalink

    Zur Neutralisierung von Fußgeruch hilft bei mir noch Folgendes (nach fast zwei Jahren probieren): Jeden Tag waschen und vor allem gut zwischen den Zehen abtrocknen! Und dann Zedernasohlen in die Schuhe, die wirken echt klasse. Kosten 12 Euro und halten 3 Monate - damit bin ich echt super happy. Gibt es nur nicht im Schuhgeschäft, ich kaufe meine immer im Internet...