Foto: Stanislaw Tokarski/Shutterstock.com

Wie werde ich zur Fashion-Bloggerin? - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58

Bloggen, das Schreiben bestimmter Inhalte zu bestimmten Themen ist mit der Zeit immer beliebter geworden. Auf diese Weise kann man über verschiedenste Sachen berichten, vor allem in der Welt der Mode und das ohne viel Aufwand. Heutzutage kann sich praktisch jeder einen Blog eröffnen und drauf los schreiben. Um jedoch ein professioneller Blogger zu werden, musst du viel Zeit investieren, stets gute Arbeit abliefern und mit Leidenschaft dabei sein.

Vorbereitung/Planung

  1. Bevor du mit dem Schreiben deines Fashionblogs beginnst, solltest du dir darüber im Klaren sein, worüber du schreibst und wie. Möchtest du nur über bestimmte Gebiete schreiben, z.B. Klamotten oder über alles Mögliche, was mit Fashion zu tun hat?
  2. Wie willst du schreiben? Einmal am Tag oder lieber einmal in der Woche oder eher zwischendurch? Es ist wichtig etwas Struktur hineinzubekommen, damit deine Leser nicht immer nachschauen müssen, ob du was geschrieben hast oder nicht, sondern genau wissen, wann sie etwas Neues erwarten können.
  3. Achte darauf, wie du schreibst. Als Bloggerin ist es dein Job alles verständlich und anregend zu präsentieren und den Leuten Freude am Lesen zu bereiten. Achte auch unbedingt auf Grammatik. Bist du unsicher, solltest du dir, bevor du mit deinem Blog beginnst, einige Regeln anschauen.
  4. Auch wenn du dich super in der Mode/Fashion-Welt auskennst, kann, was jetzt In ist, morgen ganz schnell wieder Out sein, somit sei informiert.
  5. Besorg dir regelmäßig Modezeitschriften, schau im Netz nach aktuellen Trends usw.

Bloggen

  1. Zunächst musst du dir einen Blog eröffnen. Z.B. Hier
  2. Nun solltest du dich erst mal ein wenig mit der Seite, den Einstellungen usw. vertraut machen.
  3. Entscheide über Layout und Schriftstil. All das soll an Mode erinnern und die Leser optisch ansprechen.
  4. Nun beginnst du mit deinem 1. Blogpost, in welchem du dich zunächst ein wenig vorstellst, erzählst, was du mit diesem Blog vorhast und schreibst gleich auch über ein aktuelles Thema.
  5. Willst du professionell als Bloggerin arbeiten, solltest du auch deinen zukünftigen Arbeitgebern einen professionellen Eindruck von dir vermitteln, in dem du vor allem viel schreibst, mind. 1/2 Seite, gerne mehr.
  6. Versuch vor allem aus der Masse herauszustechen. Im Internet gibt es unzählige Fashion-Blogger. Finde deinen eigenen und einzigartigen Schreibstil, an welchem dich jeder wiedererkennen wird. Dafür kannst du entweder ziemlich fies, beim Beurteilen der Kleider bestimmter Leute sein, du behältst die Art zu reden (schreiben) bei oder du schmückst deine Beiträge mit z.B. vielen Floskeln aus.

Bekannt werden

  1. Damit mehr Menschen von dir und deinem Blog erfahren und auch Firmen auf dich aufmerksam werden, solltest du deinen Blog auf anderen Seiten vorstellen. Z.B. hier oder hier.
  2. Auch kannst du Blogs anderer lesen und dort mit Genehmigung deinen eigenen werben. In Fashion Forums z.B. kannst du zudem direktes Feedback bekommen.
  3. Neben deinem Blog solltest du dir auch unbedingt eine Facebook- und Twitterseite einrichten, um mehr Leute zu erreichen. Facebook ist vor allem für potenzielle Arbeitgeber wichtig, da sie dich darüber kontaktieren können.

Kommentare