Foto: Shutterstock.com

Wiener Wiesn-Fest - Strikter Dresscode?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Die Wiesn-Zeit steht vor der Tür. Nicht nur das bekannte Münchner Oktoberfest lockt die Gäste ins Bierzelt, sondern auch die Wiener Wiesn.

Die Wiesn-Zeit steht vor der Tür. Nicht nur das bekannte Münchner Oktoberfest lockt die Gäste ins Bierzelt, sondern auch die Wiener Wiesn. Vom 19.September bis zum 6.Oktober wird in der österreichischen Hauptstadt geschunkelt und geprostet. Gibt es auf der Wiener Wiesn einen Dresscode?

Dresscode zur Wiener Wiesn

Ob Lederhose oder Jeans, Dirndel oder Mini, auf der Wiener Wiesn gibt es keinen strikten Dresscode. Dennoch feiert es sich passend in Lederhosen, im Dirndl oder einer Tracht, einfach schöner und zünftiger. Auch die Stimmung in den Festzelten ist vor allem dadurch geprägt, dass sich die Gäste entsprechend kleiden. Gemütlich geht es zu auf der Wiener Wiesn und für manchen fernöstlichen Tourist, sind die hiesigen Trachten eine wahre Freude.

Weltrekord der Trachtenträger am 06.Oktober
Pflicht wird die Tracht aber am letzten Tag der Wiener Wiesn. Am 06.Oktober ist ein Weltrekord geplant und mit bisher 320.000 geplanten Trachtenpaaren scheint dem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde auch nichts mehr im Wege zu stehen. Noch können sich Paare dazu anmelden und ein Teil des Weltrekorderfolgs werden. Wichtig ist aber, an diesem Tag in traditioneller Tracht zu erscheinen. Egal aus welcher Region Österreichs die Paare anreisen und die heimatlichen Trachten präsentieren, wichtig ist an dem Tag nur, dass die Tracht komplett ist.

Kommentare