Foto: Shutterstock.com / Der Dirndl-Look ist nicht nur am Oktoberfest die passende Wahl.

Dirndl - Wie kreiert man den perfekten Look?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Traditionell wird das Dirndl zum Oktoberfest getragen.

Das Dirndl ist eine traditionelle Tracht. Es besteht aus einer Bluse, einem eng anliegenden Oberteil und einem Rock mit Schürze. Überwiegend wird diese Tracht in Österreich und Bayern getragen.

Dinge die benötigt werden

  • Halskette
  • Schultertuch
  • Schleife

Der Dirndl-Guide

Accessoires zum Dirndl

  • Mittlerweile gibt es Dirndl in allen erdenklichen Farben und Mustern. Auch die Schnitte der Tracht haben sich geändert, sodass es die Kleider zwar noch immer in traditioneller Länge, aber auch extra lang bis zum Knöchel, und als kurz geschnittenes Mini-Dirndl gibt. Bei den Farben und Mustern stehen schlichte Farben, aber auch auffällige Muster mit Früchten, Totenköpfen und anderen Motiven zur Auswahl.
  • Passend dazu sieht es schön aus, wenn eine Halskette getragen wird. Diese sollte nicht zu weit sein, und zum einen gut zu dem Outfit passen, zum anderen aber auch ein wenig auffallen. Perfekt wird das Styling, wenn ein passendes Schultertuch getragen wird.

  • Traditionell werden zum Dirndl keine Pumps getragen. Üblich sind flache Schuhe und Strümpfe, die entweder gestrickt oder gehäkelt sind. Allerdings hat sich auch diese Tradition geändert. Je nachdem, wie das Dirndl aussieht, passen auch Pumps oder feste Boots sehr gut dazu. So können Sie in einem solchen Kleid einmal sehr edel und schick, ein anderes Mal eher rustikal gekleidet sein.

Ein wichtiges Accessoire – die Schleife

  • Auch die Schleife ist beim Dirndl wichtig. Sie sagt nämlich sehr viel aus. Wenn Sie noch zu haben sind, und Lust auf einen Flirt haben, sollte die Schleife auf der linken Seite sitzen. Sind Sie jedoch in einer Partnerschaft, dann muss die Schleife auf die rechte Seite.

  • Sollten Sie verwitwet sein, dann binden Sie die Schleife am Rücken zu. Ihre Jungfräulichkeit hingegen können Sie zeigen, indem Sie sich die Schleife vor dem Bauch binden.

So wird der Look perfekt

  • Bei der Farbe und dem Muster haben Sie frei Wahl. Bei der Länge sollten Sie überlegen, in welchem Modell Sie sich wohler fühlen, und natürlich auch die Körperform nicht vergessen. Haben Sie eine schöne Tracht gefunden, dann wählen Sie die Accessoires. Beim Schultertuch oder einer jacke sollten Sie einen passenden Farbton wählen, damit das Outfit stimmig ist.
  • Falls Sie Pumps dazu tragen möchten, dann verzichten Sie auf traditionelle Socken oder Strümpfe, und ziehen Sie auf jeden Fall Nylons an. Das ist bei einem kurzen und bei einem langen Dirndl modisch und sieht schick aus.
  • Fühlen Sie sich in fester Kleidung wohl, dann dürfen Sie sogar Boots zum Schnüren anziehen. Hierzu passen auch dicke und gestrickte Strümpfe. Während man diese unter einem langen Dirndl kaum sieht, kommen sie bei einem Mini-Dirndl bestens zur Geltung. Besonders toll wird das Outfit, wenn Sie es mit einem Oberteil aus Leder zum Schnüren kombinieren.

Kommentare