Foto: Shutterstock.com

Mittel gegen Cellulite - Was hilft?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Cellulite und die Entfernung sind bei Frauen oft diskutierte Themen.
Cellulite kann am Bauch, Po und an den Oberschenkeln auftreten und ist eine nicht gern gesehene Erscheinung. Die Ursachen dafür können genetisch wie auch gewichtsbezogen sein. Es gibt viele Möglichkeiten um Cellulite zu entfernen, manche sind einfacher, die anderen wiederum anstrengender.

  • Sport sollte bei Cellulite regelmäßig, mindestens 5-mal die Woche erfolgen. Die Haut muss bei Cellulite gestrafft werden und dafür ist es auch von Nöten vor und nach dem Training zu dehnen.
  • Cremes wirken auf verschiedene Arten. Probiere mindestens 2 Verschiedene aus und entscheide so, welche besser für deine Haut wirkt. Cremes sollten um Ergebnisse zu erhalten mindestens 2 Wochen durchgängig benutzt werden (betroffene Stelle mindestens 1-mal am Tag damit eincremen).
  • Die Methode der Mesotherapie ist in Europa und Asien bereits sehr bekannt.
  • Zur Zeit gibt es Forschungen, um mit Laserbehandlungen das Bindegewebe unter der Haut zu stärken.
  • Durch Fettabsaugung wird Cellulite nicht entfernt und das Problem kann verschlimmert werden.

Tipps:

  • Cellulite lässt sich mit einer Bräune gut verstecken. Verwende dafür am besten Lostions, da zu starke Sonneneinstrahlung wie auch das Solarium schädlich für den Körper sein können. 
  • Wenn Cremes oder eine Ernährungsumstellung geholfen hat, solltest du damit nicht aufhören, da es sonst nur vorübergehend ist.

  • Cremes gegen Cellulite
  • Bräunungscreme (überdeckt die Cellulite nur kurzzeitig)

  1. Versuche viel Krafttraining zu machen, oder viel Stretching. Für die Beine sind Kniebeugen, Beinschere, Radfahren (echt oder nachgestellt) und Stretching nützlich. Für den Bauch solltest du viele Sit-ups machen. Der Po kann durch Anspannung und Lösung gestrafft werden.
  2. Versuche deine Kalorienzufuhr zu reduzieren. Das hilft dabei das Fett deines Körpers zu minimieren, welches für Cellulite verantwortlich sein kann.
  3. Du kannst auch versuchen, die Haut mit Cremes zu straffen. Suche hierfür nach Cremes, welche Aminosäure, Ginkgo-Extrakte und Alge enthalten. All diese Mittel sind für ihre straffende Wirkung bekannt.
  4. Verwende Cremes mit Koffeingehalt. Dieser entzieht Feuchtigkeit und lässt Fettzellen schrumpfen.
  5. Mache einen Termin für eine Endermologie. Das ist eine ambulant stattfindende Massagetechnik. Dabei sind mehrere Behandlungen über einen längeren Zeitraum, meistens einige Wochen bis Monate, notwendig, welche relativ kostenintensiv sind. Diese Methode bewirkt jedoch wirklich eine Besserung.
  6. Versuche es mit der Mesotherapie. Bei dieser Art der Therapie werden Ansammlungen von celluliteverursachendem Fett durch z.B. Akkupunktur behandelt und entfernt. Auch bei dieser Methode der Celluliteentfernung sind mehrere ambulante Behandlungen nötig, in welchen Injektionen verabreicht werden, welche die Fettzellen für immer vernichten. 

Kommentare