Foto: Shutterstock.com

Mittel gegen Dehnungsstreifen auf der Haut - Was hilft?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Dehnungsstreifen sind meistens ein Resultat einer starken Gewichtszunahme.

Dehnungsstreifen sind meistens ein Resultat einer starken Gewichtszunahme oder einer Hautdehnung unter anderem auch aufgrund einer Schwangerschaft. Leider ist es nicht möglich Dehnungsstreifen auf Anhieb verschwinden zu lassen, dennoch gibt es einige Methoden um sie zu verfeinern und nahezu unsichtbar wirken zu lassen.

  • Mithilfe der Mikrodermabrasion werden neben Dehnungsstreifen auch Falten oder Narben entfernt.
  • Vor chirurgischen Eingriffen, auch vor einer Mikrodermabrasion, solltst du einen Hausarzt aufsuchen. Jeder Körper ist verschieden und so auch die Beschaffenheit der Haut.
  • Sport wie auch das Eincremen dürfen nicht nur sporadisch erfolgen.
  • Sind die Dehnungsstreifen noch rötlicher und somit neuer, helfen Cremes am besten.

  1. Bevor du mit einer Behandlung deiner Dehnungsstreifen beginnst, solltest du feststellen, um welche Art es sich handelt. Sind sie rötlicher, handelt es sich um neuere Dehnungsstreifen, ältere sind eher dunkler und leicht silbern.
  2. Besorg dir Cremes gegen Dehnungs- oder Schwangerschaftsstreifen. Diese Cremes sollten Kollagen, Antioxidantien und Elastin enthalten. 
  3. Crem die betroffenen Stellen mehrmals täglich ein und versuche dabei immer nach oben zu cremen. Die Dehnungsstreifen werden nicht plötzlich verschwinden, vielmehr verblassen sie mit der Zeit und werden weicher.
  4. Eine andere effektive Möglichkeit ist ein chirurgischer Eingriff um die Dehnungsstreifen zu entfernen. Jedoch ist es auch danach möglich, dass sie noch ganz leicht zu sehen sind.
  5. Mikrodermabrasion. Hierbei wird die oberste Haut mit Hilfe von hauchdünnen Kristallen abgetragen und im Anschluss wird eine spezielle Heilungscreme aufgetragen. Diese Methode ist möglicherweise etwas kostenintensiver, aber nach einigen Sitzungen sehr effektiv. 
  6. Sport ist auch wichtig um die Haut insgesamt straff zu halten und um das Entstehen weitere Dehnungsstreifen zu verhindern.

Kommentare