Foto: Shutterstock.com

Pfiffige Frisurvorschläge für ältere Damen? - Einige Ideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Auch im hohen Alter kann man mit der richtigen Frisur jung und frisch wirken, einige pfiffige Frisur

Auch im hohen Alter kann man mit der richtigen Frisur jung und frisch wirken, einige pfiffige Frisurvorschläge für die ältere Damenwelt findet man hier - 4 einfache Hairstyles zum Nachmachen.

Frisur Nr. 1 (Für kurze Haare)

  • Haarwachs
  • Schaumfestiger
  • Rundbürste
  • Föhn
  • Kamm

Frisur Nr. 2 (Für lange Haare)

  • Haarklammern
  • Haarspray
  • Kamm (dünn)
  • Lockenstab
  • Haargummi

Frisur Nr. 3 (Für lange Haare)

  • Lockenstab
  • Schaumfestiger
  • Haarklammern
  • Bürste oder Kamm

Frisur Nr. 4 (Für kurze Haare)

  • Haargel
  • Haarwachs
  • Glätteeisen
  • Harspray
  • Föhn

Einige Anregungen

Frisur Nr. 1 (Für kurze Haare)

  1. Zunächst die Haare gründlich waschen, mit einem Handtuch leicht trocknen und danach eine walnussgroße Menge Haarschaum im gesamten Haar verteilen.
  2. Danach die Haare gründlich durchkämmen, damit sich keine Knoten drinnen befinden.
  3. Nun werden die Haare in einen Scheitel geteilt und an jeder Seite die Haare in Strähnen unterteilen.
  4. Jetzt immer eine Strähne nehmen und die Rollbürste von außen einrollen.
  5. Danach trocken Föhnen und so mit den gesamten Haaren verfahren, bis alles komplett trocken ist.
  6. Zum Schluss eine kleine Menge des Haarwachs in den Händen verteilen und diese danach in den Spitzen verteilen und diese dabei nach außen zupfen, damit die Haare abstehen.

Frisur Nr. 2 (Für lange Haare)

  1. Zunächst werden die Haare gut durchgekämmt und danach wird der Pony vom restlichen Haar abgetrennt.
  2. Die restlichen Haare werden zu einem Pferdeschwanz in mittlerer Höhe zusammengebunden.
  3. Danach die Haare mit dem dünnen Kamm kräftig toupieren (den Kamm dafür am Haar ansetzen und einige Male ruckartig nach unten ziehen, damit sich die Haare sammeln und Volumen bekommen).
  4. Danach werden diese Haare um das Haargummi herum mit Haarklammern befestigt (so, dass man diese später nicht sieht).
  5. Jetzt wird der Pony in einen großen Mittelscheitel unterteilt.
  6. Mit einem Lockenstab nur die Enden des Ponys leicht locken.
  7. Zum Schluss alles mit Haarspray fixieren.

Frisur Nr. 3 (Für lange Haare)

  1. Die Haare zunächst waschen und nur mit dem Handtuch trocknen.
  2. Danach eine große Menge (ca. 2 Walnüsse) Schaumfestiger ins nasse Haar geben und es dann durchbürsten oder -kämmen.
  3. Nun die Haare zu einem Mittelscheitel unterteilen und auf jeder Seite Strähnen in der gleichen Dicke abtrennen.
  4. Von unten starten und immer eine Strähne komplett mit dem Lockenstab bearbeiten.
  5. So mit allen Strähnen verfahren.
  6. Danach von vorne von rechts und links eine Strähne nehmen, diese nach hinten geben und mit Haarklammern befestigen.

Frisur Nr. 4 (Für kurze Haare)

  1. Die Haare zunächst waschen.
  2. Danach etwas Wachs zwischen den Fingern verreiben, dieses in den gesamten Haaren verteilen und die Haare gut durchkämmen.
  3. Danach mit einem Föhn komplett trocken föhnen.
  4. Nun etwas Haargel in den Händen verteilen und durch das komplette Haar gehen.
  5. Danach alle Haare mit einem Glätteeisen bearbeiten.
  6. Zum Schluss wieder etwas Haarwachs nehmen und einzeln die Strähnen (nicht alle) nach oben oder zur Seite ziehen, damit diese etwas herausstechen.
  7. Zum Schluss etwas Haarspray drüber.

Kommentare