Foto: Shutterstock.com

Wie berechnet man den weiblichen Zyklus?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Die Berechnung des weiblichen Zyklus, auch Kalendermethode nutzt man um den Eisprung zu berechen.

Die Berechnung des weiblichen Zyklus, auch Kalendermethode ( nach Knaus-Ogino) genannt, ist eine sehr unsichere Möglichkeit, natürliche Empfängnisverhütung zu betreiben, indem, rein rechnerisch, der Eisprung (Ovulation), und die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage, der Frau ermittelt werden.

Wichtiges zur Berchnungsmethode

  • Die Berechnungsmethode eignet sich, allerdings bedingt, bei bestehendem Kinderwunsch, da es hier ja nicht auf die Verhütung einer Schwangerschaft ankommt.
  • Ein wesentlich zuverlässigeres Verfahren, zur Ermittlung der fruchtbaren und unfruchtbaren Tage, im Zyklus der Frau, ist die symptothermale Methode.

Dinge die benötigt werden

  • Für die Berechnung des weiblichen Zyklus benötigt man nichts weiter, als einen Menstruationskalender, der in der Apotheke und beim Frauenarzt erhältlich ist, den man aber auch selbst, in Form einer einfachen Tabelle herstellen kann.
  • Es ist sehr wichtig, den Kalender regelmäßig und gewissenhaft zu führen.

So berechnet man den weiblichen Zyklus

  1. Um den weiblichen Zyklus berechnen zu können, muss man mindestens 6 Monate lang, besser noch 12 Monate, den Menstruationskalender führen.
  2. Das bedeutet, dass jeden Monat, der Beginn der Monatsblutung, mit Datum, in den Kalender eingetragen wird.
  3. Der letzte Tag, vor der neuen Blutung, beendet einen Monatszyklus.
  4. Die Länge der Monatszyklen muss nun ermittelt werden. Dazu berechnet man jeweils, wieviel Tage vom 1. Tag der Menstruation, bis zum letzten Tag, vor dem Eintreten der neuen Blutung, vergangen sind, wobei der erste Blutungstag mitzählt.

 

  • Beispiel: erster Blutungstag 3. Juni nächste Menstruation 30. Juni = 3 bis 29 = 27 Tage
  • Nun sucht man sich aus seinem Kalender, den kürzesten und den längsten Zyklus heraus, als Beispiel 25 und 30 Tage.
  • Die weitere Berechnung funktioniert nach folgender Formel:
  • Erster fruchtbarer Tag : kürzester Monatszyklus minus 18
  • Letzter fruchtbarer Tag : längster Monatszyklus minus 11
  • also: kürzester Zyklus 25 - 18 = 7
  • längster Zyklus 30 - 11 = 19 
  • Ergebnis: erster fruchtbarer Tag ist der 7. Zyklustag, der letzte ist der 19. Zyklustag

Kommentare