Foto: Shutterstock.com

Wie geht man mit Stöckelschuhen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:44
Das Laufen in Stöckelschuhen will gelernt sein - hier ein paar Tipps dazu.

Das Laufen in Stöckelschuhen will gelernt sein. Die Anfängerin sollte nicht gleich mit ein paar 10cm Absätzen beginnen, sondern eher mit breiteren Absätzen. Um das Üben auf Stöckelschuhen zu beginnen, ist also am besten ein modisches Outfit nötig und natürlich ein paar hohe Schuhe.

  1. Zuerst fängt man mit kleinen, langsamen Schritten an, wichtig ist die gerade Haltung
  2. Man setzt mit der Ferse zuerst auf und verlagert das Gewicht nach vorne
  3. Auf verschiedenen Oberflächen wie Parkettboden, Teppich oder Fliesen kann man sehr gut üben. So entwickelt man mit der Zeit ein besseres Gefühl für das Gehen auf Stöckelschuhen.
  4. Grundsätzlich vermeiden sollte man aber lieber das Kopfsteinpflaster, weil hier sogar die Absätze abbrechen könnten - und es ist nicht immer ein Gentleman in der Nähe der die Dame dann auffängt. 
  5. Vor allem braucht es jede Menge Übung, um einen sicheren und eleganten Gang zu erreichen. 
  6. Deshalb trägt man Stöckelschuhe am besten zu jeder Gelegenheit, so lange bis man sich sicher fühlt. Dann steht dem großen Auftritt in High Heels auch nichts mehr im Weg.

Kommentare