Foto: Shutterstock.com

Wie verhütet man auf natürliche Weise?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Immer mehr Frauen möchten natürlich verhüten, ohne Hormone, und trotzdem sicher sein.

Immer mehr Frauen möchten natürlich verhüten, ohne Hormone, und trotzdem sicher vor einer Schwangerschaft sein. Es gibt einige Hilfsmittel auf dem Markt, die dies leichter machen. Ganz wichtig ist jedoch, dass Frau ihren Körper gut kennt und beobachtet. Denn an nur sechs Tagen während eines Zyklus kann Frau schwanger werden. Diese Tage gilt es zu bestimmen und dann entweder auf Sex zu verzichten, oder aber geschützten Verkehr zu haben. Wie kann Frau nun diese bestimmten sechs Tage herausfinden? - klicken Sie hier!

  • Die Frau muss ihren Körper genau kennen, denn der Körper verändert sich während des Zyklus ständig.
  • Auch das führen eines Zyklustagebuches garantiert keinen 100% Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft.

  1. Als Erstes gilt es, ein Zyklustagebuch anzulegen. Da wird eingetragen, wie sich der Zervixschleim verändert, und zwar angefangen am letzten Tag der Regelblutung. Dann braucht man ein Digitalthermometer, es sollte zwei Stellen hinter dem Komma anzeigen.
  2. Nun beginnt man jeden Morgen vor dem Aufstehen, die Temperatur zu messen. Am besten im Liegen, und jeden Tag an derselben Stelle, entweder im Po, in der Scheide oder im Mund. Wobei die Po-Messung am sichersten ist. 
  3. Kurz vor oder kurz nach dem Eisprung verändert sich die Temperatur, sie geht einige zehntel Grad in die Höhe. 
  4. Dabei ist auch eine Veränderung des Zervixschleimes zu beobachten. Je mehr Schleim vorhanden ist, umso besser sind die Überlebenschancen der Samenzellen. 
  5. Direkt nach der Regel ist fast kein Schleim vorhanden, und Samenzellen können in trockener Umgebung nicht überleben. 
  6. Weitere nützliche Tipps und Informationen gibt es auf folgender Website.
  7. Diese und weitere Veränderungen werden in dem Zyklustagebuch festgehalten. Weitere Veränderungen können sein: Stimmungsschwankungen, Blähungen, Empfindlichkeiten der Haut, Gereiztheit und vieles mehr. Je besser Frau ihren Körper beobachtet und kennenlernt, um so einfacher wird diese natürliche Methode anzuwenden sein. 
  8. Es wird sicherlich einiges an Disziplin erfordern, dieses täglich durchzuführen und auch immer korrekt aufzuschreiben. Jedoch wird Frau damit belohnt, dass sie sich besser fühlt, mehr im Einklang mit ihrem Körper lebt und auf schädliche Hormonzugaben gänzlich verzichten kann.  

Kommentare