Foto: Shutterstock.com

3 frühlingshafte Bastelideen mit Kindern?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Für den Frühling lassen viele schöne Dinge und Spielzeuge für und mit Kindern basteln.

Das Basteln mit Kindern ist eine schöne Beschäftigung, denn gerade für die Frühlingszeit lassen sich schöne Dinge und sogar kleine Spielzeuge leicht selber basteln. Diese können ganz kreativ hergestellt werden, und regen dann zum gemeinsamen Spielen an.

  • Pinsel
  • Bleistift
  • Schere
  • Plakatfarbe
  • Steine
  • Strohhalme
  • Moosgummi
  • Klebstoff
  • Musterbeutelklammern
  • Rundholzstäbe
  • Draht
  • Kronkorken
  • Bunte Pfeifenreiniger
  • Krepppapier
  • Bunte Federn
  • Klebeband
  • Filzstifte

Basteln mit Kinder im Frühling - Ideen

Sommerblumen basteln

  1. Zeichnen Sie auf buntem Moosgummi ganz viele Blumenblätter auf, und schneiden Sie diese dann aus.
  2. Danach wird aus einer gelben Moosgummiplatte ein Kreis ausgeschnitten, an dem dann rundherum die einzelnen Blütenblätter festgeklabt werden.
  3. Nun muss die Blume erst gut trocknen, bevor es mit dem Basteln weitergehen kann. Ist die Blüte getrocknet, dann nehmen Sie einen grünen Strohhalm mit Knick, und drücken das obere Ende über den Knick zusammen.
  4. Geben Sie einen Tropfen Klebstoff oben in den Strohhalm, und kleben Sie die Öffnung zusammen.
  5. Dann wird die große Blüte ebenfall an diesen verklebten Ende mit Klebtstof befestigt, und alles muss wieder gut trocknen.
  6. Der Platikbecher wird mit Plakatfarben schön bunt bemalt, und dann mit kleinen Steinchen aufgefüllt. In diesen Blumentopf stecken Sie dann die Blume am Strohhalm, und die Bastelarbeit ist fertig.

 

Bunte Windräder basteln

  1. Nehmen Sie einen leeren Plastikbecher als Form, und zeichnen Sie damit Kreise auf die Moosgummiplatten. Nehmen Sie möglichst viele bunte Farben, und schneiden Sie für jedes Windrad 6 Kreise aus.
  2. Die einzelnen Kreise werden nun seitlich an der untersten Stelle etwas zusammengebogen, und dann an den Stellen mit Klebstoff zusammen geklebt.
  3. Sind die sechs Kreise gut getrocknet, werden Sie auf einem anders farbigen Kreis rundherum aufgeklebt.
  4. Durch den mittleren Kreis wird nun eine der Klemmen gesteckt, und auf der Rückseite auseinander gebogen. Über den vorderen Teil wird ein Kronkorken geklebt.
  5. Nun müssen Sie ein ca. 10 langes Stück draht doppelt legen, und von der Rückseite her hinter die Klemmen legen. Biegen Sie den Draht dann in L-Form, und fefestigen Sie ihn mit Klebeband an einem Rundholzstock. Nun ist das Windrad fertig.

 

Vögel bringen den Sommer

  1. Jedes Kind darf sich aus dem Moosgummi eine Farbe aussuchen, und sich daraus ein ca. 5 cm breites Stirnband ausschneiden. Verbunden werden die beiden Enden mit einem Tacker.
  2. Nun wird aus dem Stirnband ein Vogel gebastelt. Dazu schneiden Sie aus gelbem Moosgummi einen Schnabel aus, und kleben diesen vorne am Strinband fest. Bemalt werden kann der Schnabel mit dicken Filzstiften.
  3. Aus weißem und schwarzem Moosgummi schneiden Sie dann Kreise oder Ovale aus, kleben einen kleinen schwarzen Punkt als Pupille in die Mitte, und kleben die Augen dann rechts und links neben dem Schnabel fest.
  4. Nun darf sich jedes Kind noch ein paar bunte Federn aussuchen, und diese ebenfalls seitlich mit einem Tacker an dem Strinband befestigen.
  5. So lustig verkleidet kann man dann als Vogel über die Wiese laufen und die Frühlingssonne genießen.

Kommentare