Foto: Shutterstock.com

6 aus 49 - wie hoch sind die Chancen beim Lotto?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Von einem Lottogewinn träumen viele Menschen. Doch wie groß sind die Chancen auf einen Gewinn?

Es gibt kaum einen Menschen, der nicht schon mal von einem größeren Lottogewinn geträumt hat. Das klassische Lotto (6 aus 49) ist immer noch die am häufigsten gespielte Variante des Glücksspiels. Die meisten Menschen dürften auch wissen, dass die Chancen auf einen höheren Gewinn verschwindend gering sein dürften. Doch das hält nur die wenigsten davon ab, Woche für Woche zu spielen und zu hoffen. Viele Menschen stellen sich aber die Frage, wie hoch die Chance auf einen höheren Geldgewinn tatsächlich ist. Diese Frage ist nicht ganz unberechtigt.

Die besten Tipps

  • Sicherlich ist es der Jackpot, der die Menschen reizt, Lotto zu spielen. Beinahe utopisch hohe Gewinne von mehreren Millionen Euro locken Woche für Woche die Spieler, Lotto 6 aus 49 zu spielen und auf einen Gewinn zu hoffen. Wem das Glück hold ist und sechs Richtige mit Superzahl hat, erhält den begehrten Jackpot. Rein rechnerisch liegt die Chance, diesen zu gewinnen, bei etwa 1 zu 140 Millionen. Der exakte Wert beträgt übrigens 1 zu 139838160.
  • Etwas größer fällt die Chance aus, beim Lotto 6 aus 49 sechs Richtige ohne Superzahl zu haben. Mit einer rechnerischen Chance von etwa 1 zu 15 Millionen fällt diese Chance etwas höher aus. Wie gering oder wie hoch diese Chance nun tatsächlich ist, muss jeder für sich selbst abwägen.
  • Weit höhere Chancen hat man, einen Treffer mit weniger als sechs richtigen Zahlen zu erzielen. Alleine die Chance, überhaupt einen Gewinn im Lotto zu erzielen, liegt bei etwa 1 zu 54. Natürlich hängt dieser Wert im Wesentlichen auch davon ab, wie viele richtige Zahlen nun tatsächlich getippt werden.
  • Aber auch für die Chance auf einen Gewinn mit einer unterschiedlichen Anzahl aus richtigen Zahlen gibt es eine Formel. Rein mathematisch gesehen handelt es sich hierbei um eine Aufgabe aus dem Bereich der Kombinatorik. Eine entsprechende Berechnung aus dem Bereich der Fakultät lautet folgendermaßen: 49!/6!*. Das Ausrufezeichen steht hier für die Fakultät. Etwas umgestellt würde die Formel folgendermaßen lauten: 49!:1*2*3*....*49.
  • Daraus ergibt sich ein Wert von etwa 14 Millionen. Zu beachten ist allerdings hierbei, dass sich diese Berechnung ausschließlich auf die sechs richtigen Zahlen bezieht. Die Superzahl wurde bei dieser Formel nicht berücksichtigt.
  • Da es zehn mögliche Superzahlen gibt, erhöht sich die Chance auf den Jackpot um den Faktor zehn. Daraus ergibt sich wiederum die schon genannte Chance von 1 zu 140 Millionen.
  • Wahrscheinlich werden Sie sich jetzt fragen, wie die Differenz von 14 auf 15 Millionen bei sechs richtigen zustande kommt. Diese erklärt sich folgendermaßen: Es gibt nur einmal die Möglichkeit des Gewinns mit sechs Richtigen und richtiger Superzahl. Die Möglichkeiten, sechs Richtige mit falscher Superzahl zu erzählen, betragen hingegen neun.
  • Daraus ergibt sich, dass das Ergebnis von rund 14 Millionen noch mit 10/9 multipliziert werden muss.

Kommentare