Foto: Shutterstock.com

Anleitung zum Babymütze stricken - Wie geht's richtig?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Bei Babys sehen diese zudem besonders süß aus und halten ihre Köpfe schön warm.

Mützen herzustellen ist immer eine gute Idee. Bei Babys sehen diese zudem besonders süß aus und halten ihre Köpfe, besonders bei kühlerem Wetter, schön warm. Die einfachste Möglichkeit ist es, die Mütze zu stricken. Im Folgenden wird gezeigt, wie es funktioniert.

  •  Diese Mütze ist für Babys bis zu 1 Jahr gedacht. Sie können leicht weitere Zeilen hinzufügen, damit die Mütze auch einem kleinen Kind passt.

Gewusst?

  • 40 bis 50% der Körperwärme gehen über den Kopf und Halsbereich verloren. Ein Hut ist somit wichtig um den Körper warmzuhalten.

Tipps:

  • Verwende weiche Wolle bzw. weiches Garn aus Baumwolle oder teilweise Baumwolle, das sich leicht strecken lässt. Dies dient einem höheren Komfort.
  • Vor der Wahl der Wolle ist es wichtig herauszufinden, ob das Baby gegen einen Bestandteil (Wolle, Polyacryl etc.) allergisch reagiert.

  • Weiches Strickgarn
  • Stricknadeln Größe 8
  • Schere
  • Maßband oder Lineal
  • 1 Nähnadel

    1. Eine Stricknadel mit 26 Maschen anschlagen.
    2. Stricke glatt rechts (dazu stricke eine Reihe rechts, die nächste links).
    3. So lange stricken, bis ein ca. 30cm langes Rechteck entstanden ist.
    4. Kette die letzte Masche ab, mache zur Sicherheit einen Knoten in das Garn und lasse ein Reststück Wolle von ca. 20 cm Länge dran.
    5. Falte das gestrickte Rechteck so in der Mitte, dass die glatte (rechte) Seite, welche aussieht, als wären viele kleine V's drauf, auf der Innenseite liegt.
    6. Beginne an einer der zusammengerollten Seite an, zu nähen. Verwende dabei dasselbe Garn, welches du auch zum Stricken des Rechteckes benutzt hast, um die Ecken bis hin zur gefalteten Kante zusammenzunähen.
    7. Wenn du das Ende der Kante erreichst, mache einen Knoten hinein und schneide das überschüssige Garn ab.
    8. Wiederhole den Vorgang auf der anderen Seite.
    9. Die fast fertige Mütze sollte jetzt wie ein Quadrat, mit nur einer offenen Seite, aussehen.
    10. Krempel die Mütze nun um. Dafür einfach die innere Seite nach außen drehen.

      Kommentare