Foto: Shutterstock.com

Aurelio - Stern selber basteln?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Ein Aurelio Stern ist einst der schwersten aus Papier faltbaren Gebilde

Ein Aurelio Stern ist einst der schwersten aus Papier faltbaren Gebilde. Dafür benötigt man Geduld und viel Fingerspitzengefühl. Wenn du es auch einmal probieren möchtest, haben wir hier die perfekte Anleitung für dich.

  • 30 Blätter (15 cm x 15 cm)
  • Kleber (am besten flüssigen Kleber)

Aurelio Stern selber basteln

Falten

  1. Nimm dir ein Papier-Quadrat und leg es auf den Tisch.
  2. Nun knickst du alle Enden in die Mitte.
  3. Das klappt am besten, wenn du das Quadrat zunächst mittig faltest, es öffnest, drehst und wieder mittig faltest, sodass die Mitte markiert ist.
  4. Hast du das gemacht, hast du nun ein kleineres Quadrat.
  5. Dieses wendest du, sodass die offenen Spitzen unten auf dem Tisch liegen.
  6. Nun knickst du das Quadrat nur leicht diagonal um die schrägen Mittellinien zu markieren.
  7. Dann nimmst du dir von rechts eine Seite und faltest diese so an die Mittelinie, das unten eine Spitze entsteht und die geknickte Ecke ein 3-Eck ergibt.
  8. Dreh das Blatt und mach es mit der anderen Seite.
  9. Nun wendest du das Blatt wieder und knickst nur einmal die rechte untere Seite zur Mitte, sodass eine Raute (Drachenform) entsteht.
  10. Wende das Papier erneut und knick es von unten nach oben einmal in der Mitte und öffne es erneut.
  11. Jetzt hast du 1 Papier gefaltet und musst das gleich mit 29 weiteren machen.

 

Zusammenkleben Teil 1

  1. Wenn du nun ein gefaltetes Papier vor sich legst, findest du oben rechts und unten links eine kleine aufklappbare Ecke.
  2. Öffne diese, bestreich die Innenseite mit dem flüssigen Kleber und steck diese Ecke dann in den Schlitz eines anderen gefalteten Papiers.
  3. Dann nimmst du wieder ein Papier und dieses steckst du zwischen die ersten beiden verklebten Papiere.
  4. Wenn du beim 5. Papier angekommen bist, musst du beide Ecken an jeweils ein Papier kleben und erhältst dann aus 5 gefalteten Papieren einen Stern.

 

Zusammenkleben Teil 2

  1. Nun nimmst du ein weiteres gefaltetes Papier und steckst eine Ecke in den vorher gefertigten Stern.
  2. Mach dies mit insgesamt 5 Papierstücken.
  3. Nun müsste alles die Form einer Windmühle haben.
  4. Jetzt müssen die 2. Ecken der neuen Papiere mit dem vorherigen Stern verklebt werden, damit wieder ein Stern entsteht.
  5. Dieser wird nun gewendet.

 

Zusammenkleben Teil 3

  1. Verfahr wie in Teil 2 weiter.

 

Zusammenkleben Teil 4

  1. Du musst nun eine Ecke eines neue Papiers mit einem der äußeren Papiere (nach dem 3. Teil) festkleben.
  2. Dann wendest du alles und beklebst eine Ecke des Papiers aus Teil 3 mit einem aus Teil 2.
  3. So verfährst du mit 4 weiteren Papieren und beklebst danach die äußerste Reihe aneinander.

 

Zusammenkleben Teil 5

  1. Erneut wie in Teil 4 verfahren.
  2. Danach musst du die übrigen Ecken von links nach rechts auf eine Ecke einer vorherigen Raute kleben.
  3. Hast du alles gemacht, müssen 15 Zacken entstanden sein.

 

Zusammenkleben Teil 6 (Schluss)

  1. Nun außen wieder alle restlichen Rauten mit einer Ecke festkleben.
  2. Jetzt öffnest du die Flügel der obersten gefalteten Rauten.
  3. Zuletzt die Ecken einfach aneinander kleben und du bist fertig!
  4. Wenn der Stern aufgehangen werden soll, vor dem letzten Schritt schnell ein zugeknotetes Fadenende reinstecken.

Kommentare