Foto: Shutterstock.com

Bier kühlen im Schnee? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Im Winter lässt sich Bier optimal im Schnee kühlen.

  • Grillrost
  • Papier
  • Alternativ Stöcke oder kleine Latten
  • Schaufel zum Schneeschippen

    1. Im Winter beietet sich die Möglichkeit, das Bier im Schnee zu kühlen. Man spart dabei zwar Platz im Kühlschrank, muss dann aber darauf achten, dass das Bier nicht gefriert, denn dann platzen die Flaschen. 
    2. Deswegen sollte man die Flaschen oder auch Dosen, nie zu lange im Schnee lassen und auch nicht einfach nur im Schnee eingraben. Viel besser ist es, wenn man sich eine Art Kühlfach im Schnee baut, und seine Getränke dann dort kühlt.
    3. Dazu macht man an einer Stelle den Schnee bis auf drei oder vier Zentimeter vom Boden weg. Dann legt man an dieser Stelle ein Stück Pappe hin, und legt darauf ein Grillrost. Hat man kein Rost zur Hand, dann kann man auch einfach ein paar Stöcke oder ein paar Dachlattenauf die Pappe legen.
    4. Darauf kommen dann die Bierflaschen, die aber immer mit einem Stück Zeitung voneinander getrennt werden müssen, weil sie sonst durch die Kälte zusammen kleben und sich dann nicht mehr einzeln rausnehmen lassen.
    5. Oben auf die Flaschen muss dann nochmal entweder dick Pappe gelegt werden, oder man legt ein großes Bettlaken mehrfach gefaltet darüber. Darauf kommt dann ein bisschen Schnee und schon ist der Kühlschrank für das Bier fertig.
    6. Bei starkem Frost muss man aber regelmäßig danach gucken, denn das Bier kühlt rasch ab und friert ein.
    7. Wenn das Ganze etwas schneller gehen soll, dann nimmt man einfach einen Karton, kippt den so auf den Boden, dass die offene seite nach vorne zeigt, und stapelt dort die Bierflaschen getrennt durch Zeitung hinein. Oben drauf kommt dann wieder Schnee, damit das Getränk von allen Seiten gleich gekühlt wird.
    8. Es ist auch wichtig, die Flaschen alle hinzulegen und nicht hinzustellen. Stellt man das Bier hin, dann gefriert die Flüssigkeit am Boden sofort. Liegen die Flaschen aber, dann geht das nicht so schnell, und vor allem kühlt die Flüssigkeit gleichmäßig durch.
    9. So kann man aber nicht nur Bier, sondern auch Limonaden und Mineralwasser kühlen.

      Kommentare