Foto: Shutterstock.com

Billardtisch selber bauen? - Bauanleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Einen Billiardtisch selbst zu bauen ist viel einfacher als man denkt.

Einen Billardtisch selber zu bauen ist relativ einfach und wesentlich preiswerter als sich einen fertigen Tisch zu kaufen.


  • 3 Spanplatten 24 mm dick
  • Schrauben
  • Samttuch
  • Spachtelmasse
  • Stichsäge
  • Bohrmaschine
  • Dachlatten
  • Polster (Schaumstoff)
  • Balken für Grundgerüst
  • Bretter Seitenteile
  • Bretter Obere Verkleidung

DIY Billardtisch

  • Das schwierigste beim Bau eines Billiardtisches dürfte die Platte sein, da diese gewöhnlich aus einer Schieferplatte besteht.
  • Eine Schieferplatte in der Dimension ist aber erstens sehr schwer zu bekommen, zum zweiten sehr schwer zu bearbeiten.
  • Die Alternative sind Spanplatten, die bekommt man in jedem Baumarkt und sie sind einfach zu bearbeiten.
  • Als Ersatz für die Schieferplatte leimen wir zwei 24mm dicke Spanplatten versetzt aufeinander.
  • Durch die Verleimung erhalten wir eine 48mm dicke Platte, die sich nicht verbiegt und auch eine gerade Oberfläche hat, was für einen Billardtisch sehr wichtig ist.
  • Wenn die Verleimung abgebunden und trocken ist, schneiden wir mit der Stichsäge die Aussparungen für die Löcher, in die später die Kugeln fallen, danach spachteln wir die komplette Fläche mit Fugenspachtel.
  • So erhalten wir eine ganz glatte Oberfläche, auf die wir später das Samttuch aufspannen können.
  • Anschließend verleimt man die Obere Verkleidung, daran befestigt man passende Dachlattenstücke, die jeweils bis kurz vor das Loch gehen.
  • Man zeichnet sich die Löcher an und schneidet sie aus der Verkleidung ebenfalls aus.
  • Jetzt hat man das Grundgerüst schon einmal stehen und kann an den Unterbau gehen.
  • Diesem machen wir ganz einfach aus normalen Balken, die wir passend zuschneiden und so eine feste und stabile Unterkonstruktion erhalten. Darauf schrauben wir nun die Platte mit der Oberen Abdeckung.
  • Nun verschrauben wir die Seitenteile als Seitliche Verkleidung.
  • Haben wir das alles fest, gehen wir daran das Samttuch aufzuziehen. Dazu benötigen wir etwas Sprühkleber und einen Spatel, mit dem wir das Tusch glatt streichen. Dabei muss man darauf achten das man das Tuch an den Kanten nicht beschädigt.
  • Hat man alles aufgezogen lässt man das ganze etwa 24 Stunden trocknen und kann danach auf seinem eigenen Billardtisch spielen.
  • Hier ebenfalls eine gute Seite um sich hilfreiche Tipps und Wissen bezüglich Billardtischen anzueignen.

Kommentare