Foto: Shutterstock.com

Bremsseil beim Fahrrad reparieren - Eine Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Möchtest du das Bremsseil beim Fahrrad reparieren, musst du zunächst schauen...

Möchtest du das Bremsseil beim Fahrrad reparieren, musst du zunächst schauen, welchen Bremsentyp du hast. Im Großen und Ganzen unterscheidet man beim Fahrrad zwischen Felgenbremsen und Nabenbremsen. Die Nabenbremsen werden wiederum in Trommel- und Rücktrittbremsen unterteilt. Da beide jedoch keinen Bremszug besitzen, sollen hier die Felgenbremsen im Mittelpunkt stehen. Auch die Felgenbremsen werden unterteilt, in Seitenzug- und Mittelzugbremsen. Hier sind die Reparaturarbeiten aber im Wesentlichen die gleichen.

  • Das Bremsseil beim Fahrrad reparieren wird dann notwendig, wenn es gerissen ist oder – wie in den meisten Fällen – wenn der Nippel am Bremsgriff abgerissen ist.
  • Dabei musst du darauf achten, dass es verschiedene Nippel gibt, birnen- und tonnenförmige. Diese sind wiederum in verschiedenen Abmessungen erhältlich. Um sicher zu gehen, dass du das richtige Bremsseil oder Nippel besorgst, solltest du das alte als Muster mitnehmen.

  • Schraubenschlüssel
  • Inbusschlüssel
  • Zange
  • Seitenschneider

  1. Als erstes musst du die Bremse entspannen. Bei Seitenzugbremsen geht dies an der dafür vorgesehenen Vorrichtung, an der das Bremsseil ausgehängt wird, zumeist am Bremshebel. Bei Mittelzugbremsen geht dies am Kabelträger, bei Cantilever-Bremsen an einem Bremsschenkel.
  2. Der zweite Schritt, wenn du das Bremsseil beim Fahrrad reparieren willst, ist das Hereindrehen der Stellhülse. Bei Seitenzugbremsen am Bremszug, bei Cantilever- und Mittelzugbremsen am Bremszugwiderlager oder am Bremsgriff.
  3. Als Nächstes musst du die Klemmschraube lösen. Durch Drücken am Bremsgriff lockert sich dann das Bremsseil und kann aus der Klemmschraube herausgezogen werden. 
  4. Den Nippel kannst du jetzt aus dem Bremsgriff herausnehmen, indem du das Bremsseil ein Stückchen in den Bremsgriff schiebst.
  5. Der letzte Schritt beim Ausbau ist das Herausziehen des Bremszuges aus dem Außenzug.
  6. Bevor du jetzt das neue Bremsseil einbaust, solltest du den Außenzug kontrollieren, ob er nicht etwa Knicke oder andere Beschädigungen aufweist. Sonst sollte auch der Außenzug gewechselt werden.
  7. Das neue Bremsseil muss vor dem Einbau gut gefettet sein, damit es vor Korrosion geschützt ist und somit länger flexibel bleibt.
  8. Ausgehend vom Bremsgriff wird das Bremsseil jetzt durch den Außenzug gezogen.
  9. Die Stellhülse wird in die Klemmschraube geführt.
  10. Den Nippel in die Nippelaufnahme führen.
  11. Und als Letztes kommt das Festschrauben des Bremszuges am Querzugträger.
  12. Zwar ist jetzt das Bremsseil beim Fahrrad repariert, die Bremsen müssen nun aber noch eingestellt werden. Dazu musst du die Entspannungsvorrichtung wieder feststellen und die Bremsen je nach Modell wieder einstellen. Überschüssiges Bremsseil muss gekürzt werden. Die Bremsschuhe

Kommentare