Foto: Shutterstock.com

Campen beim Oktoberfest München? - Das ist zu beachten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Bald ist es wieder soweit. Das Oktoberfest in München...

Bald ist es wieder soweit. Das Oktoberfest in München geht los und viele Deutsche und andere Menschen aus aller Welt sind gespannt auf das diesjährige Fest. Seit 1810 beglückt das Oktoberfest seine Fans jährlich. Doch viele scheuen sich vor der teilweise langen Anreise und können sich die teuren Unterkünfte zu dieser Zeit nicht leisten. Viele private Anbieter von Kurzzeitwohnraum steigern zu dieser "Jahreszeit" die Preise erheblich. Auch die Hotels in München und Umkreis sind bereits Wochen und Monate vorher ausgebucht. Was bleibt Dir also übrig, wenn Du trotzdem zum Oktoberfest fahren möchtest? Günstig und leicht zu bewältigen ist die Anreise mit Wohnmobil oder Auto und Zelt, sodass du vor Ort campen kannst. Das Campen ist allerdings auf dem Gelände des Oktoberfests selber verboten, sodass Du Dich in der weiteren Umgebung umsehen solltest.

  • Sowohl bei einem Wohnmobil als auch bei einem Zelt solltest Du darauf achten, dass alles gut verschlossen werden kann, zum Beispiel durch Vorhängeschlösser oder ähnliches.
  • Denn die Gefahr von Diebstahl ist bei solchen Festivitäten sehr hoch. Hier kann es leicht passieren, dass Leute in das Zelt einsteigen, und sich an den Wertsachen bedienen.
  • Und einen solchen Ärger kann man durch den Einsatz von Sicherheitsmaßnahmen verhindern.

  • Was Du brauchst zum Campen beim oktoberfest, hängt von der Art des Campings ab.
  • Hast Du ein Wohnmobil, mit dem Du anreisen kannst, sind meistens Küchenutensilien etc. vorhanden und Du musst diese nicht extra besorgen.
  • Wenn Du mit einem Auto und einem Zelt anreist, musst Du genug Lebensmittel mitbringen und die nötigen Haushaltsgeräte, um diese möglicherweise zuzubereiten.
  • Wegen Regengefahr empfiehlt es sich stets, viele Müllbeutel mitzubringen, um Sachen einzupacken, die nass geworden sind - oder aber auch um ein Zelt abzudecken und vor Schädigungen zu schützen.
  • Bring auch genug Bettwäsche und Decken mit, denn schlechtes Wetter kann auch unerwartet kommen und soll einem dann nicht das Fest und die Reise ins schöne München verderben.

  1. Am Anfang solltest Du Dich im Internet oder über eine Touristen-Info darüber schlau machen, ob es noch Plätze gibt auf den Campingplätzen.
  2. Dann solltest Du eine Liste erstellen, was Du alles brauchst und gut packen.
  3. Wenn Du das beachtet hast, kann es fröhlich zum Oktoberfest losgehen!

Kommentare