Foto: Shutterstock.com

Christbaumschmuck selber stricken? - Wie geht man vor?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Zu Weihnachten gehört auch ein Weihnachtsbaum, und damit dieser auch schön erstrahlt...

Zu Weihnachten gehört auch ein Weihnachtsbaum, und damit dieser auch schön erstrahlt, darf auch der Christbaumschmuck nicht fehlen. Doch neben dem traditionellem Gekauften, lässt sich dieser auch ganz einfach selber stricken. Wir zeigen dir, wie's geht und was du dazu benötigst.

Weihnachtssack

  • Rote Wolle
  • Stricknadeln
  • Grüne Wolle
  • Nadel und Faden
  • Watte

Christbaumkugeln

  • Wolle
  • Stricknadeln
  • Ballons

Weihnachtsstern

  • Stricknadeln
  • Wolle
  • Nadel und Faden (in der Farbe der Wolle)

Glocke

  • Stricknadel
  • Gelbe Wolle
  • Nadel und Faden

Geschenk

  • Styropor
  • Wolle (in 2 verschiedenen Farben)

Zuckerstange

  • Stricknadel
  • Rote und Weiße Wolle
  • Strohhalm
  • Nadel und Faden

Weihnachtssack

  1. Zunächst muss ein Rechteck gestrickt werden.
  2. Dafür nimmst du rote Wolle, legst am besten 10 Maschen auf und strickst diese rechts ca. 10 cm lang.
  3. Danach faltest du das Rechteck der Länge nach in der Hälfte und nächst die längeren, äußeren Seiten zusammen.
  4. In den Sack steckst du genügend Wolle, damit er etwas ausgebeult ist.
  5. Binde diesen danach mit grüner Wolle zu. Fertig!

Christbaumkugeln

  1. Blas einen kleinen Luftballon in der Größe auf, in welcher die Christbaumkugel sein soll.
  2. Danach nimmst du bei einer Kugel von einem Durchmesser von 5 cm 20 Maschen auf und strickst ein Quadrat.
  3. Danach wickelst du das gestrickte Quadrat um den Ballon und machst mit einem Wollfaden einen Knoten.

Weihnachtsstern

  1. Zunächst werden 2 Quadrate gestrickt (mit 5-10 Maschen).
  2. Diesen werden danach so auf einander gelegt, dass 8 Ecken außen abstehen (4 von jedem Quadrat).
  3. Diese werden dann in der Mitte und an einigen Kanten zusammengenäht.
  4. Zum Aufhängen kann an einer Spitze ein Wollfaden befestigt werden.

Glocke

  1. Als erstes müssen 2 gleich große Rechtecke gestrickt werden.
  2. Leg diese Rechtecke so hin, dass die langen Seiten oben und unten liegen.
  3. Danach knickst du die beiden oberen Seiten in die Mitte, sodass ein 3-Eck entsteht.
  4. Befestige diese mit Nadel und Faden.
  5. Danach legst du die beiden 3-Ecke so aneinander, dass die eingeklappten Ecken außen liegen und nähst die Seiten zusammen.
  6. Dann stülpst du alles um und befestigst oben an der Glocke einen Wollfaden zum Aufhängen.

Geschenk

  1. Nimm dir zunächst einen Styropor-Würfel in der Größe, in welches das Geschenk sein soll.
  2. Danach strickst du ein Rechteck aus Wolle.
  3. Bei einem Würfel mit einer Seitenlänge von 3 cm müssen 10 Maschen genommen werden und 8 cm lang gestrickt werden.
  4. Danach wird der Styropor-Würfel wie ein Geschenk verpackt.
  5. Mit der anders farbigen Wolle bindest du eine Schleife drum.

Zuckerstange

  1. Beginn mit der weißen Wolle 5 Maschen aufzunehmen.
  2. Danach strickst du 2 Reihen auf rechts und knotest dann die rote Wolle dran.
  3. Nach 2 Reihen wechselst du wieder so oft, bis es ca. 2 cm länger als der Strohhalm ist.
  4. Leg das Gestrickte danach um den Strohhalm und näh es seitlich sowie am Anfang und am Ende zu.
  5. Wenn du den Strohhalm oben knickst, lässt sich die ,,Zuckerstange'' an den Weihnachtsbaum hängen.

Kommentare