Foto: Shutterstock.com

Den Balkon zur Chill-Out Zone machen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Mit den richtigen Möbeln und ein paar Utensilien wird der Balkon ein Chiller-Paradies.

Der Balkon wird oft als Abstellplatz genutzt, obwohl er sich mit ein paar wenigen Dingen sehr schön und gemütlich herrichten lässt. Denn gerade in den warmen Sommermonaten kann es absolut entspannend sein, wenn man einen schönen Balkon hat. Das gilt vor allem dann, wenn man sonst keine Möglichkeit hat, sich ins Freie zu setzen.

  • Blumenkästen
  • Blumen
  • Sand
  • Planschbecken
  • Möbel
  • Kunstrasen
  • Kokosmatten
  • Dekorationen zum Verschönern

Den Balkon zur Chill-Out Zone machen - Ideen

So wirds gemütlich auf dem Balkon

  • Damit Sie auf dem Balkon richtig chillen können, muss Ihnen die Ausstattung gefallen. Wenn Sie Blumen mögen, dann pflanzen Sie Blumenkästen voll. Wenn Sie es gerne asiatisch mögen, dann nehmen Sie kleine Bäumchen und Sand.
  • Auch bei den Dekorationen haben Sie eine große Auswahl. Verschiedene Figuren aus Plastik oder Porzellan, kleine Windräder, bunte Vogelkästen und vieles mehr eignet sich ideal, um den Balkon herzurichten.

Dinge, die zum Chillen benötigt werden

  • Was nicht fehlen sollte, sind gemütliche und vor allen Dingen bequeme Sitzmöbel. Am besten ist es, wenn Sie aufblasbare Möbel nehmen, denn diese lassen sich nach dem Sommer platzsparend in jedem Schrank unterbringen. Sie bekommen aufblasbare Sessel, Hocker, Sofas und andere Sitzmöbel, die Sie dann ganz leicht auf dem Balkon hin- und herschieben können.
  • Dazu passend reicht oft ein kleiner Bistrotisch, auf dem Sie alles Wichtige abstellen können, und der so gut wie keinen Platz wegnimmt.

Für das besondere Feeling auf dem Balkon

  • In Urlaubsstimmung kommen Sie ganz schnell, wenn Sie einen leicht zu pflegenden Kunstrasen auf dem Balkon auslegen. Alternativ geht auch dicker grüner Filz von der Rolle, den Sie ebenso leicht wieder aufrollen und beiseite legen können.
  • Besorgen Sie sich dann ein kleines Planschbecken für Babys. Darin können Sie zwar nicht baden, aber es ist herrlich erfrischend, wenn Sie bei heißem Wetter auf dem Balkon chillen, und dabei die Füße im Wasser baumeln lassen können.

Schutz vor ungewollten Blicken

  • Leider ist es oft so, dass Sie gerade auf dem Balkon den Blicken der Nachbarn oder Passanten ausgesetzt sind. Dem können Sie ganz leicht entgegenwirken, indem Sie einen Sichtschutz anbringen. Für das Balkongeländer bekommen Sie diesen Sichtschutz aus Stoff zu kaufen. Oft sind diese dann mit einem sommerlichen Muster bedruckt, sodass zusätzlich gute Laune aufkommt.
  • Auch um den seitlichen Bereich zum Nachbar abzutrennen, bekommen Sie solch einen Schutz. Sie können natürlich auch Hängeblumen verwenden, um die offene Seite zum Nachbarn blickdicht zu machen.

Stimmungsvoll auch in den Abendstunden

  • Damit Sie spät am Abend nicht im Dunkeln sitzen müssen, stellen Sie sich eine große Gartenlaterne auf. Diese können Sie mit einer einfachen Kerze ausleuchten.
  • Auch mehrere Windlichter, die Sie auf dem Balkon und in den Blumenkästen verteilen können, sorgen für ein tolles Licht und eine schöne Stimmung.

Kommentare