Foto: B.Stefanov / Shutterstock.com

Deutsche Ski Weltcup Fahrer 2013? - Das sind sie!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:11
Die neue Saison im Ski Weltcup hat nun wieder begonnen, und selbstverständlich sind auch deutsche...

Die neue Saison im Ski Weltcup hat nun wieder begonnen, und selbstverständlich sind auch deutsche Ski Weltcup Fahrer wieder mit vorne dabei. Es ist die Saison in Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele in Sotschi im Jahr 2014. Die Disziplinen sind die gleichen geblieben: Slalom, Riesenslalom, Super G, Abfahrt und die Super Kombination stehen auch in dieser Saison wieder im Programm. Viele alte Gesichter finden sich im Ski Weltcup wieder, aber selbstverständlich auch einige neue Gesichter. Deutsche Ski Weltcup Fahrer und Fahrerinnen wollen um die große Kugel im Gesamtweltcup und um die kleinen Kugeln für die Einzeldisziplinen mitkämpfen. Gerade bei den Damen stehen die Chancen dafür auch nicht allzu schlecht.

Überblick der Teams

Die deutschen Herren im Überblick für die laufende Saison im Ski Weltcup
Deutsche Ski Weltcup Fahrer hoffen auf eine gute Saison. Selbst einige Herren sind in der Saison aussichtsreich im Rennen. Gerade im Slalom sind mit Fritz Dopfer und Felix Neureuther zwei heiße Eisen im Feuer. Felix Neureuther - Sohn der Skifahrerlegenden Rosi Mittermaier und Christian Neureuther - ist nicht nur auf der Piste ein Ass, sondern hat sich auch schon als Buchautor hervorgetan. Ein Buch über Training mit Life Kinetik ist von ihm erhältlich. Neben den Altstars hat sich letzter Zeit der Youngster Stefan Luitz hervorgetan. Er konnte bei der Junioren-WM 2010 in Les Houches Silber gewinnen und ist nun auch im Ski Weltcup nicht zu unterschätzen. In den Speeddisziplinen ist das Repertoire an sehr guten deutschen Skifahrern eher rar, doch Stephan Keppler und Tobias Stechert haben im Super G und in der Abfahrt schon gute Leistungen abgeliefert.

Die erfolgreichen Damen im Skizirkus
Wer erfolgreiche deutsche Ski Weltcup Fahrer sehen möchte, der muss meist zu den Damen schauen. Hier ist vor allem Maria Höfl-Riesch zu nennen, die schon einmal den Gesamtweltcup gewonnen hat und auch in diesem Jahr wieder um die große Kristallkugel kämpft. Sie ist auch unter die Buchautoren gegangen. Ihr Buch "Geradeaus: Höhen und Tiefen meines Lebens" sorgte für einige Furore. Darüber hinaus ist Viktoria Rebensburg vor allem im Riesenslalom sehr erfolgreich. Nicht zu vergessen ist Lena Dürr, die so langsam von einer Slalomfahrerin zur Allrounderin wird. Als junge Talente sind Barbara Wirth und Veronique Hronek mit von der Partie. Sie haben schon vielversprechende Leistungen abgeliefert.

Kommentare