Foto: Shutterstock.com

Die besten Streiche? - Ein Überblick

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Es ist der 1. April oder du bist einfach in Streichlaune, dir fällt jedoch kein Guter ein?

Es ist der 1. April oder du bist einfach in Streichlaune, dir fällt jedoch kein Guter ein? Lass den Kopf nicht hängen, denn hier sind 7 effektive Streiche, welche nicht nur sehr witzig sind, sondern auch wenig Vorbereitung benötigen.

  • Du solltest unbedingt darauf achten, niemanden mit deinen Streichen ernsthaft wehzutun, weder körperlich noch seelisch.
  • Nicht jeder versteht Spaß und so kann es sein, dass jemand ziemlich sauer auf deinen Streich reagiert. Nimm's gelassen.

Streich Nr. 1 - ,,Erschrecken''

  • Kunstblut

Streich Nr. 2 - ,,Superkleber-Aktion''

  • Superkleber

  • Geld-Stück
  • Lösungsmittel

Streich Nr. 3 - ,,Klingelton''

  • Klingelton

  • Handy des Streichopfers

Streich Nr. 4 - ,,Zahnpasta-Tausch''

  • Zahnpastatube
  • Spritze ohne Nadel (aus der Apotheke)
  • Füllung

Streich Nr. 6 - ,,Butter-Rutsche''

  • Butter

Streich Nr. 7 -  ,,Telefonstreich''

  • Handy (Nummer muss unterdrückt werden)

Streich Nr. 1 - ,,Erschrecken''

  1. Der Klassiker der Streiche ist natürlich das Erschrecken. Es ist einfach und vor allem effektiv.

  2. Doch es geht auch besser, als nur aus der Ecke springen.

  3. Du kannst ein weißes Shirt anziehen, welches du mit Kunstblut versehen hast. Zusätzlich schmierst du dir auch ein wenig ins Gesicht.

  4. Nun musst du warten, bis es dunkel wird und dann versteckst du dich draußen.

  5. Sobald jemand kommt (klappt super an Bushaltestellen) stürmst du auf ihn zu.

  6. Sobald die Person das ,,Blut'' sieht, wird diese vor Schreck schreien oder wegrennen.

Streich Nr. 2 - ,,Superkleber-Aktion''

  1. Mit Superkleber kannst du so einiges anstellen.

  2. Nimm dir z.B. ein 1 oder 2 Euro Stück und kleb dieses draußen auf den Boden (z.B. bei Bushaltestellen, wo die Menschen wenig Zeit haben) und versteck dich.

  3. Du wirst sehen wie jeder versucht das Geld zu nehmen aber scheitert und dennoch nicht aufgibt.

  4. Später kannst du das Geld mit Lösungsmittel wieder entfernen.

Streich Nr. 3 - ,,Klingelton''

  1. Diesen Streich kannst du einem Familienmitglied oder einem Freund spielen, jemanden an dessen Handy du kommst.
  2. Sobald du das Handy deines ,,Opfers'' hast, änderst du seinen Klingelton.
  3. Es kann ein peinliches Lied sein, merkwürdige Geräusche oder Ähnliches.
  4. Stell die Lautstärke dann ganz laut ein.
  5. Sobald sich diese Person in einem befüllten Raum befindet, rufst du an.

Streich Nr. 4 - ,,Zahnpasta-Tausch''

  1. Nimm dir eure Zahnpastatube und entleer sie, ohne sie dabei zu verunstalten.

  2. Danach benötigst du eine Spritze ohne Nadel (Apotheke), in welche du etwas komplett anderes füllst, was aber dieselbe Farbe hat.

  3. So kannst du z.B. scharfe Wasabipaste reinfüllen oder einen Mix aus schlecht schmeckenden Sachen.

  4. Mit der Spritze, füllst du nun alles wieder in die Tube und musst nur warten bis dein Opfer sich die Zähne putzen will.

Streich Nr. 5 - ,,Butter-Rutsche''

  1. Zu Hause, in der Schule oder wo anders, nimmst du dir ein Stück Butter und schmierst damit großzügig den Boden vor bzw. nach einer Tür ein.

  2. Sobald jemand die Tür öffnet und weiter gehen will, wird er auf der Butter ausrutschen und du kannst dich kaputt lachen.

Streich Nr. 6 -  ,,Telefonstreich''

  1. Beim Telefonstreich gibt es unzählige Möglichkeiten. Vom Lottogewinn bis hin zur Abzocke.

  2. Heutzutage sehr effektiv ist ein Anruf von einer Firma, bei welcher das Opfer Schulden haben und weshalb bald ein Gerichtsvollzieher auftauchen soll.

  3. Da du dein Streichopfer kennst, kannst du eine Firma wählen, welche diese Person kennt und bei welcher sie z.b. etwas bestellt hat.

  4. Vereinbar einen Besichtigungstermin und den relativ früh am Morgen.

  5. Dein Opfer wird an diesem Tag voller Furcht warten, und wenn es so weit ist, kannst du laut loslachen.

Kommentare