Foto: Shutterstock.com

Die wichtigsten Tipps für´s Schlittenfahren? - Darauf sollte man achten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Eine Schlittenfahrt ist lustig, eine Schlittenfahrt die ist schön! - wenn du das beachtest:

Alle Jahre wieder freuen wir uns auf Neuschnee, zumindest, wenn das Schlittenfahren zu unserem Hobby gehört. Ist also genug Schnee gefallen, heißt es die weiße Pracht sportlich zu genießen. Aber worauf muss man achten, um nicht ein blaues Wunder im schönen Weiß zu erleben?!

  • Bevor du dich entscheidest, den Schlitten für eine Abfahrt zu nutzen, sollte es genug geschneit haben!
  • Es gibt keine genauen Vorgaben wie hoch der Schnee sein soll. Vieles ist auch abhängig von der Konsistenz des Schnees und den Außentemperaturen.
  • Auf jeden Fall solltest du bei der Abfahrt keine Hindernisse im Boden spüren.

Für ein tolles Rodelvergnügen benötigst du:

  • einen hochwertigen Schlitten.
  • gute Kleidung.
  • eine geeignete Rodelbahn, die deinen Ansprüchen und Fähigkeiten genügt.

Wichtige Tipps

Die Schlittenwahl

  • Spare nicht am falschen Ende! Am wichtigsten ist, dass du einen Schlitten hast, der alle wichtigen Sicherheitskriterien erfüllt. Trägt der gekaufte Schlitten das GS- oder/und TÜV-Zeichen liegst du schon gar nicht so falsch.
  • Konsultiere am besten Verkäufer in einem Fachgeschäft für Ski- und Rodelbedarf. Es gibt viel Beratungsbedarf, egal ob du dich für einen klassischen Holzschlitten, einen Aluschlitten oder andere Modelle interessierst. Auch die Schlittenkunde ist eine Wissenschaft für sich!

Die Kleidung

  • Nicht nur ein Schlitten, der qualitativ hochwertig verarbeitet ist, sollte vorhanden sein.
  • Wichtig ist es auch, geeignete Winterkleidung anzuziehen. Dazu gehört ein Schneeanzug, der zum einen atmungsaktiv sein sollte, der  zum anderen den Körper aber auch ausreichend vor Kälte und Feuchtigkeit schützen sollte.
  • Nichts ist depremierender, als nach dem Rodelspaß wochenlang krank zu sein, nur weil deine Kleidung den widrigen Wetterbedingungen nicht standhalten konnte.
  • Auch hier gilt das altbekannte Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung! 
  • Wichtig auch: ein Helm und festes Schuhwerk. 

Die Rodelbahn

  • Informiere dich gut über die Rodelbahn, die du nutzen willst! Ist sie beispielsweise ein Anlaufpunkt für professionell ambitionierte Rodler und du bist ein "blutiger Anfänger", suche lieber nach anderen Möglichkeiten.
  • Das Gleiche gilt, wenn du bereits viel Erfahrung mit dem Schlittenfahren besitzt.
  • Wenn du auf einer Rodelbahn unterwegs bist, die von vielen Anfängern benutzt wird, solltest du dir zur Rücksicht eine professionellere Abfahrt suchen.
  • Erkunde vor deiner Abfahrt die genauen Bedingungen der Rodelbahn! Gibt es kahle Stellen, die zum Sicherheitsrisiko werden können? Liegen vielleicht Steine auf den Abfahrtflächen, die zu gefährlichen Hindernissen werden können?  

Sicherheitsvorkehrungen

  • Bist du nach der Schlittenfahrt unten angelangt, musst du auf eventuell ankommende Rodler aufpassen.
  • Bei dem erneuten Aufstieg, solltest du die Stellen der Rodelbahn bevorzugen, die nicht zur Abfahrt genutzt werden.
  • Auch beim Schlittenfahren gilt wie im Straßenverkehr: Sicherheitsabstand halten!

Kommentare