Foto: Shutterstock.com

DIY - 5 Ideen für moderne Frühlingsdekoration?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Zusammen mit dem Frühling kommen die Dekorationen, die am besten aus hellen Farben bestehen.

Hier gibt es einige Deko-Anregungen für den Frühling. Viel Spaß!

  • Frische Zweige
  • Frische Blumen
  • Schimmernste helle Stoffe
  • Steckmoos
  • Blumenkasten
  • Kerzen
  • Moosgummi
  • Tablett
  • Weidenbälle
  • Sprühfarbe
  • Schleifenband
  • Tesafilm
  • Servietten in hellen Farben
  • Goldene Schnur

5 Ideen für moderne Frühlingsdekoration

Bunte Blütenpracht mit Moosgummi

  • Moosgummi eignet sich ideal, um Sachen perfekt und plastisch in Form zu schneiden. Nehmen Sie ein möglichst dünne Moosgummiplatte in einem schönen Grünton. Zeichnen Sie sich insgesamt 5 große Blätter mit Stielansatz auf, und schneiden Sie diese dann aus.
  • Legen Sie die Blätter in einem Kreis zusammen, und verbinden Sie diese dann mit etwas Schnur an den Stielansätzen. Nun benötigen Sie ein große und flache Schale. Diese sollte so groß sein, dass Ihr Blattkranz mit den Spitzen leicht über den Rand guckt. Mit einer kleinen Nagelschere machen Sie nun einige Löcher in die Blätter.
  • Schneiden Sie verschiedenen Blumen kurz ab, und stecken Sie die Stiele nun durch die Löcher im Moosgummi. Legen Sie das Blumenmeer auf die Schale, und füllen Sie diese dann mit Wasser auf.

 

Blumenkasten als Tischdekoration

  • Verwenden Sie keinen alten Blumenkasten, sondern nehmen Sie einen schönen hellen, der vielleicht sogar mit schönen Motiven verziert ist.
  • Befüllen Sie den Kasten bis ca. 4 cm unter den Rand mit Steckmoos. Dieses bekommen Sie im Bastelladen oder auch im Blumengeschäft zu kaufen, und können es mit einem Messer ganz leicht zuschneiden.
  • Nun stecken Sie Rosen in das Moos. Verteilen Sie diese gleichmäßig in dem Kasten, und machen Sie das Moos danach gut nass. Decken Sie das Ganze dann mit kleinen Kieselsteinen gut ab, und schon ist eine schöne Tischdekoratin in einem frühlingshaften Look fertig.

 

Ein Sommergarten in der Wohnung

  • Um diese Deko herzustellen, benötigen Sie ein rechteckiges Tablett. Stechen Sie im Garten ein Stück Rasen ab, und legen Sie diese Wiese auf das Tablett.
  • Nun verteilen Sie drei Teelichter auf der Wiese. Dekoriert wird das Ganze mit kleinen Holzstreuern in Form von Blumen und Marienkäfern. Zwischendurch stecken Sie noch einige Holzstsecker in Schmetterlingsform in die Wiese, und können diese dann am Abend sogar beleuchten.

 

Bunte Weidenbälle als Fensterdeko

  • Nehmen Sie möglichst kleine Weidenbälle in verschiedenen Größen, und sprühen Sie diese mit schönen hellen Frühlingsfarben an. Machen Sie rote, gelbe, hellgrüne und orange Bälle.
  • Sind diese gut getrocknet, dann befestigen Sie an jedem einzelnen Ball ein farbiges Schleifenband. Befestigen Sie die Kugeln mit einem Klebestreifen in unterschiedlichen Längen am oberen Fensterrahmen.

 

Nie verblühende Blumen

  • Um eine solche Blume zu basteln, nehmen Sie eine helle und eine dunkle Serviette. Legen Sie diese vor sich, und drehen Sie sie in der Mitte etwas zusammen, sodass sich die einzelnen Spitze wölben und leicht nach oben biegen. Haben Sie das bei zwei Servietten gemacht, legen Sie diese übereinander und binden die mittleren Stellen mit einer goldenen Schnur schön feste zusammen.
  • Die großen Blüten eignen sich ideal, um damit den Tisch zu dekorieren, denn sie lassen sich hübsch neben jeden Teller legen, oder können auch zusammen in eine große Schale gelegt werden.

Kommentare