Foto: Shutterstock.com

DIY - Geburtstagskarte selber gestalten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Eine Geburtstagskarte kann bunt, schick aber auch...

Im Handel gibt es Geburtstagskarten, die vom Kindergeburtstag bis hin zum Geburtstag vom eigenen Chef verschenkt werden können. Je nachdem, wer Geburtstag hat, sollte die Karte immer passend gewählt werden. Wer die Geburtstagskarten selber herstellen möchte, sollte deswegen nicht nur auf das Design, sondern auch auf einen passenden Gruß achten. Die Möglichkeit, fertig zu kaufende Karten zusätzlich zu schmücken besteht natürlich auch, sodass eine fertige Grußkarte noch mit einer persönlichen Note versehen wird.

  • Fertige Geburtstagskarte oder
  • Blanko-Karten zum selber Basteln
  • Stifte
  • Accessoires zum Gestalten der Karte
  • Passender Eintrag

Wichtige Tipps und Tricks

  • Wenn Sie eine Karte für Ihren Chef zum Geburtstag überreichen möchten, dann sollten Sie ein schlichtes Design wählen.
  • Bunt bedruckte Karten mit verschiedenen Getränken sind eigentlich schon etwas gewagt, sodass Sie lieber eine Geburtstagskarte wählen sollten, die einen einfachen Textaufdruck hat.
  • Dazu reicht ein kurzer, persönlicher Glückwunsch und natürlich Ihre Unterschrift.
  • Verzichten Sie auf jeden Fall auf Sprüche wie: "Lass es krachen" oder "Hau mal so richtig rein".
  • Ist die Karte für jemanden, der Ihnen nahe steht, dann können oder sollten Sie sogar etwas persönlicher werden.
  • Suchen Sie eine Karte aus, die zu dem Geburtstagskind passt und überlegen Sie sich einen schönen persönlichen Gruß zum Geburtstag.
  • Gerne dürfen Sie hier auch ein paar persönliche Gefühle miteinbringen, die Sie im Inneren der Karte als zusätzlichen Gruß hinterlassen können.
  • Kleben Sie auf den Umschlag ein ganz besonderes Accessoire, dass das Geburtstagskind mit etwas ganz Besonderem verbindet und so direkt erkennen kann, dass Sie sich wirklich Gedanken beim Gestalten gemacht haben.
  • Beim Kindergeburtstag darf die Karte mehr als bunt sein.
  •  Kaufen oder basteln Sie eine hübsche Karte für den Kindergeburtstag und bemalen Sie dann auch noch den Umschlag passend.
  • Ein paar kleinen Bonbons auf den Umschlag geklebt, sind eine kleine süße Überraschung als Vorfreude für das Geschenk.
  • Gilt es, eine Karte zu einem ganz besonderen Jubiläum zu verschenken, dann sollten Sie das auch richtig würdigen.
  • Wird die Oma 80, dann sollten Sie nicht sparen.
  • Kaufen Sie eine hübsche Karte mit einer passenden Jahreszahl, wählen Sie dazu passend einen schönen Umschlag und bringen Sie dann ganz besondere Glückwünsche zum Geburtstag an.
  • Zeigen Sie mit der Karte, wie wichtig Ihnen diese Person ist und beenden Sie die Glückwünsche mit der Hoffnung, noch viele folgende Jahre geimsam zu verbringen.
  • Das ist gerade dann ein sehr schöner Wunsch, wenn die Geburtstagskarte für einen Altersjubilar ist.

Kommentare