Foto: Shutterstock.com

DIY - Mustachekette selber basten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Wer sich eine coole Mustachekette selbst basteln möchte, liegt voll im Trend.

Mustache liegt im Moment voll im Trend. Egal, ob coole Mustache-T-Shirts oder andere Accessoires wie eine auffällige Kette, lassen sich mit etwas Geschick und den richtigen Utensilien ganz leicht selber basteln. Deine eigene Schnurrbartkette in wenigen Steps!

  • Bleistift
  • Kleine Schere
  • Papier
  • Teppichklebeband
  • Bastelfilz Stärke 6mm
  • Kette
  • Lederband
  • Schnur
  • Perlen
  • Nähgarn
  • Nähnadel

Schritt-für-Schritt Anleitung für die Mustachkette

  1. Nehmen Sie zuerst ein Blatt Papier und einen Bleistift zur Hand. Zeichnen Sie sich dann einen Schnäuzer vor. Diese Schablone muss so groß sein, wie der ferige Oberlippenbart an der Kette werden soll. Kontrollieren Sie dann noch einmal, ob beide Seiten des Schnäuzers gleich groß sind, und schneiden Sie ihn dann mit einer kleinen Schere aus.
  2. Kleben Sie nun an jede Seite der Schablone ein kleines Stück Teppichklebeband auf, und drücken Sie diese dann auf den Bastelfilz. Achten Sie darauf, dass der Filz mindestens eine Stärke von 6mm hat, denn nur so wird der fertige Schnurrabrt stabil genug, und lässt sich dann auch an der Kette tragen.
  3. Nun schneiden Sie den Schnurrbart vorsichtig entlang der Schablone mit einer kleinen Schere aus. Danach entfernen Sie das Papier und auch das Teppichklebeband von dem Filz.
  4. Um den Schnurrbart dann zu befestigen, können Sie entweder eine normale fertige Kette in der Mitte trennen, oder Sie verwenden zwei Lederbänder, oder fädeln Perlen auf zwei Schnüre auf.
  5. Haben Sie das gemacht, müssen Sie jetzt noch die beiden Enden der Kette an dem fertigen Motiv befestigen. Bei einer nomalen Kette mit Gliedern nehmen Sie eine Nähnadel und einen passenden Faden, und nähen die Enden passend in der Mitte der beiden Schnurrbartseiten an.
  6. Verwenden Sie Lederbänder oder Schnur, dann machen Sie zwei winzig kleine Löcher oben in den Schnurrbart. Durch jedes Loch ziehen Sie nun von vorne nach hinten das Band durch, und machen schließlich an der Rückseite einen kleinen Knoten.
  7. Nun ist die erste Mustachekette schon fertig. Wenn Sie Lust bekommen haben, noch mehrere dieser Ketten zu basteln, dann können Sie auch noch kreativer werden. Sie können den Bart auch aus Bügelperlen machen, die sich auch ganz leicht an einer Kette befestigen lassen.
  8. Eine weitere Variante wird aus Pappe gebastelt, die Sie dann mit Pailetten oder kleinen glitzernden Starsssteinen bekleben. Hierbei sieht es toll aus, wenn Sie das Motiv dann an einer sehr breiten Silberkette befestigen.
  9. Auch aus sehr dünnem Holz lässt sich die typische Form leicht aussägen, und kann stylisch bemalt oder beklebt werden. Ebenfalls ein echter Hingucker, wenn Sie Ihre Mustachekette aus Fellstoff zuschneiden, dann auf ein dickes Stück Filz kleben, und an einer goldenen Kette befestigen.
  10. Eins ist auf jeden Fall sicher- egal wie und egal woraus Sie sich diese Kette basteln- auffallen wird sie immer.

Kommentare