Foto: Shutterstock.com

DIY - Platzkarten aus Blättern basteln? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Individuelle Platzkarten lassen sich in vielen unterschiedlichen...

Fertig zu kaufende Platzkarten sind oft trist und einfallslos. Wer für eine schöne Abwechslung sorgen möchte, und dabei auch noch ein wenig Kreativität an den Tag legt, der kann aus Blättern und ein paar anderen Utensilien schöne und individuelle Platzkarten basteln, die passend zu jedem Anlass angefertigt werden können.

  • Farbige Blätter
  • Weißes Papier
  • Bastelpappe
  • Konturenschere
  • Motivstanzer
  • Flüssigen Klebstoff
  • Schere
  • Bleistift
  • Lineal

Bastelanleitung

  • Zuerst sollten Sie sich die passende Größe für die Karten aufzeichnen.
  • Da diese in der Regel in der Mittel gefaltet und dann aufgestellt werden, sollten Sie die Karten nicht zu klein ausschneiden. Als normales Maß können Sie eine Postkarte nehmen, deren Umrisse Sie dann etwas größer aufzeichnen.
  • Sie können die Platzkarten dann mit einer normalen Schere ausschneiden, wodurch die Karten einen geraden Rand bekommen, oder Sie nehmen eine Konturenschere, womit die Karten im Wellenschliff oder auch mit Zickzack-Muster umrandet werden.
  • Danach sollten Sie die Karten einzeln mit den verschiedenen Namen beschriften, und erst dann weiter verzieren. Schreiben Sie den Namen groß genug am besten in der Mitte der Karte auf, oder lassen Sie bei allen Karten den oberen Teil einer Ecke frei, sodass Sie dort die einzelnen Namen eintragen können.
  • Es ist jedoch wichtig, dass Sie alle Karten auf die gleiche Art und Weise gestalten, das sich die Gäste meistens schon mit dem ersten Blick eine Orientierung verschaffen.
  • Wenn Sie die Platzkarten aus unterschiedlichen Farben zuschneiden, dann können Sie zum Beispiel immer an der oberen linken Ecke ein Quadrat aus weißem Papier aufkleben, das Sie dann mit dem Namen beschriften.
  • Jetzt können die einzelnen Karten noch verschönert werden.
  • Dazu können Sie aus bunten Blättern verschiedene Motive ausstanzen, die Sie dann mit einem Flüssigkleber aufkleben. Bei einer Hochzeit können das zum Beispiel kleine Rosen sein, kleine Törtchen oder auch zwei ineinander verschlungene Ringe gelten als Symbol für die Liebe.
  • So können Sie für jeden Anlass immer die passenden Karten ganz einfach selber machen. Sie können auch kleine Holzstreuer verwenden und damit die Blätter bekleben, oder Sie schneiden aus Mossgummi ganz einfach selber einige hübsche und passende Motive zu.
  • Auch zur Weihnachtszeit lassen sich solche Karten schnell und ohne großen Aufwand gestalten, wenn Sie etwas Glitzerpuder in Gold oder Silber verwenden, und den Schriftzug mit einem glitzernden Gelstift auf die Karten aufbringen.
  • Sie können auch verschiedene Dinge aus der freien Natur verwenden und die Karten mit kleinen Zapfen, Eicheln oder ein paar leuchtenden Herbstblättern bekleben.
  • Zu einem ganz besonderen Anlass, wie zum Beispiel einem Kindergeburtstag, kleben Sie einfach noch ein Bonbon oder etwas Ähnliches neben den Namen.

Kommentare