Foto: Shutterstock.com

Einen Streich spielen? - Allerlei Schabernackideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
In jedem von uns schlummert doch ein kleines Teufelchen oder? ...

In jedem von uns schlummert doch ein kleines Teufelchen oder? Und jeder liebt es jemand anderem mal einen Streich zu spielen. Hier sind einige Streichideen, welche sehr einfach umzusetzen und witzig sind und niemanden verletzen.

  • Achte bitte stets darauf, dass deine Streiche nicht zu weit gehen und niemanden wirklich verletzen.
  • Nur wenn du und dein ,,Streichopfer'' über den Streich lachen könnt, war der Streich witzig.

Streich Nr. 1 - ,,Die fiese Eiscreme''

  • Eiscreme
  • Streichzutaten: z.B. scharfe Sachen, Salz, Pfeffer, Senf, Paprikapulver etc.).

Streich Nr. 2 - ,,Der falsche Termin''

  • Telefonanschluss oder PC und Drucker

Streich Nr. 3 - ,,Stinkendes Kopfkissen''

  • Kopfkissen und -bezug entsprechend dem Original.

Streich Nr. 4 - ,,Der gemeine Klingelton''

  • Das Handy deines Streichopfers
  • Einen peinlichen Klingelton

Streich Nr. 1 - ,,Die fiese Eiscreme''

  1. Kauf zunächst eine neue Eiscreme.
  2. Diese lässt du ganz wenig weich werden und mischst sie dann mit allem Möglichen.
  3. Mach sie mit Pfeffer scharf, oder gib ihr mit einer Kombination aus Salz und Senf einen widerlichen Geschmack.
  4. Rühr alles gut um, bring sie in der Verpackung wieder in Form, nimm die aus einer Ecke ein Stück und frier sie ein.
  5. Nun musst du nur noch warten bis dein Opfer sich etwas von der Eiscreme nimmt.

Streich Nr. 2 - ,,Der falsche Termin''

  1. Für diesen Streich gibt es 2 Möglichkeiten.
  2. Nr. 1: Du kannst jemanden anrufen und auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen.
  3. Tu so als seist du von einer Arztpraxis oder einer anderen Firma und sag, dass dein Streichopfer einen Termin an einem bestimmten Tag um eine bestimmte Uhrzeit hat.
  4. Nr. 2: Du kannst auch mit dem PC einen Brief schreiben und auf diesem den Termin bestätigen.
  5. Am Tag des Termins, schleichst du dich entweder auch heimlich hin und springst dann lachend aus der Ecke, damit die Person weiß, dass sie deinem Streich zum Opfer gefallen ist.
  6. Die andere Möglichkeit wäre es, wenn du der Person eine SMS schreibst, in der z.B. steht: ,,Haha, es gibt keinen Termine.''

Streich Nr. 3 - ,,Stinkendes Kopfkissen''

Achte bei diesem Streich unbedingt darauf, dass du das Kopfkissen sowie den Kopfkissenbezug austauschst, damit du nicht die Originale versaust.

  1. Stell zunächst die stinkende Mixtur her.
  2. Dafür vermischst du einige gepresste Knoblauchzehen mit klein gehackten Zwiebeln und Essig in einer Schüssel.
  3. Füll die Masse nun in einen verschließbaren Plastikbeutel.
  4. Auf der Oberseite stichst du nun einige Löcher hinein, sodass sich das Aroma schön entfalten kann.
  5. Sollte sich das originale Kissen in einem Bezug befunden haben, kannst du den Beutel auf dem neuen Kissen kleben.
  6. Wenn das Kissen freisteht, schneidest du dein neues ,,Fake-Kissen'' auf, legst den Beutel rein und klebst das Kissen wieder zu.
  7. Nun musst du nur noch warten, bis sich dein Opfer hinlegt und sich dann fragt, woher der Gestank kommt.

Streich Nr. 4 - ,,Der gemeine Klingelton''

  1. Zunächst musst du dir einen peinlichen Klingelton besorgen.
  2. Das kann entweder ein ganz alter Piepston aus den 90ern sein oder z.B. ein peinliches Lied.
  3. Lad es dir auf dein Handy.
  4. Sobald du an das Handy deines Streichopfers gelangst, schickst du ihm den Klingelton und stellst diesen laut ein.
  5. Nun musst du diese Person nur noch in einem unpassenden Moment anrufen und loslachen.

Kommentare