Foto: Shutterstock.com

Fotoalbum selber machen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Wenn Du auch zu den Menschen gehörst, die ihre Fotos lieber in ein schönes Fotoalbum kleben, dann bastele Dir doch ganz einfach dein Album selber.
Ein selbst gebasteltes Fotoalbum ist ein wunderschöner Platz für Erinnerungen jeglicher Art. Ein Fotoalbum selber zu machen ist überhaupt nicht schwer. Mit etwas Phantasie wird aus dem Album ein richtiges Kunstwerk, indem jeder gerne blättert.

Dinge die benötigt werden

  • Einen dicken Karton
  • einen schwarzen oder weißen Tonkarton
  • Zeichenpapier
  • Transparentpapier
  • Bastelkleber für Papier, Holz, Stoff, Leder
  • Locher
  • Leder
  • klare Lochverstärker
  • naturfarbener Bast
  • Plakatfarbe
  • Tapetenkleister
  • Wasserglas
  • Möbelbezugsstoff
  • dünnes Holzfurnier
  • Kleiderstoff
  • Illustrierte

Fotoalbum selber machen - Anleitung

Die Bastelanleitung für das Fotoalbum Innere

  • Die gewünschte Anzahl an Seiten aus dem schwarzen oder weißem Tonkarton im DIN A4 Format ausschneiden.
  • Transparentpapier in derselben Größe zuschneiden.
  • Jetzt immer einen Bogen Tonkarton, ein Transparentpapierblatt, dann wieder einen Bogen Tonkarton usw. übereinanderlegen.
  • Stapel vorsichtig zusammenstauchen.

Die letzte und die erste Seite müssen immer ein Blatt Tonkarton sein. Den Stapel danach mittig an der kurzen Seite lochen. Dann musst du nur mehr jedes Loch mit einem Lochverstärkungsring befestigen.

Einband aus Kleisterpapier

  • Aus stabiler Pappe zwei Teile in der Größe des gewählten Fotoalbumformats plus 0,5 Zentimeter an den nicht gelochten Seiten ausschneiden.
  • Aus dem weißen Zeichenpapier zwei Flächen ausschneiden, welche ringsherum drei Zentimeter größer als die zwei Pappteile sind.
  • Diese dann auf genügend Zeitungspapier legen und Oberseite mit einem Tapetenkleister einstreichen.
  • Die Plakatfarbe an unterschiedlichen Stellen auf dem Tapetenkleister auftragen und mit breiten Pinsel zu einem Muster breitstreichen.
  • Gut trocknen lassen und das Papier mit dem Bügeleisen glattstreichen.
  • Die trockene Farbseite mit weißer Haushaltskerze gleichmäßig einstreichen.
  • Neues Zeitungspapier nehmen und das Kleisterpapier mit der weißen Seite aufwärts ankleben.
  • Einen Ring von ringsum drei Zentimeter anzeichnen.
  • An jeder Ecke schneidest Du jetzt einen Keil im 120 Grad Winkel bis Ezu diesem gezeichneten Rand aus.
  • Das gesamte Blatt dann mit Kleber einstreichen, jeweils ein stabiles Pappteil drauflegen und den überstehenden Rand des Kleisterpapiers sehr fest um die Pappe schlagen.
  • Jetzt mit diversen Büchern beschweren und für längere Zeit trocknen lassen.
  • Aus schwarzem oder weißen Tonkarton zwei Rechtecke ausschneiden, die ringsum circa einen Zentimeter kleiner sind als die beklebten Pappstücke.
  • Die Rechtecke mit Kleber einstreichen und glatt auf die Pappteilseite kleben und zwar mit den umgedrehten Kleisterpapierrändern.
  • Die Arbeit beschweren, austrocknen lassen.
  • Die fertigen Kleisterpapierseiten mittig lochen, die Tonkarton- und Transparentseiten dazwischen legen und den naturfarbenen Bast Loch für Loch mehrfach durchfädeln
  • Die Arbeit mit einer verknoteten Doppelschleife beenden.


Beim Fotoalbum selber machen verschiedene Materialien verwenden

Du kannst anstelle des Kleisterpapiereinbandes auch andere Materialien verwenden. Dabei verändert sich die Arbeitsweise nicht. Du musst allerdings immer darauf achten, dass alles zum Trocknen fest beschwert wird und genügend Zeit zum Trocknen vorhanden ist. Als Einband kann beispielsweise auch dünnes Holzfurnier, dünnes Leder, Möbelbezugsstoffe oder Kleiderstoff verwendet werden.

Kommentare