Foto: Shutterstock.com

Freundschaftsband selber machen? - So geht’s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Freundschaftsbänder zu knüpfen ist nicht nur ein toller Zeitvertreib...

Freundschaftsbänder zu knüpfen ist nicht nur ein toller Zeitvertreib, die fertigen Bänder dienen zudem super als Geschenk für einen Freund oder als modisches Accessoire für einen selbst. Diese Art Armbänder können in unterschiedlichen Farben und Mustern erstellt werden. Wir zeigen dir, wie's geht.

  • Wenn du ein Muster knüpfen möchtest, musst du dir vorab überlegen, welche Farben dabei wie liegen sollen und dies auf einem Papier festhalten.
  • Bei jedem Knoten liegt die Farbe des Fadens in der rechten Hand oben bzw. ist sichtbar.
  • Nun musst du dir anhand deiner Mustervorlage einfach den entsprechenden Faden nach rechts nehmen und damit jeweils die Knoten knüpfen.

  • 4 verschieden farbige Fäden

Freundschaftsband selber machen

  1. Schneid dir zunächst 4 Fäden in verschiedenen Farben ca. 5 cm länger als die gewünschte Länge.
  2. Diese verknotest du dann zusammen an einem Ende und befestigst sie (am besten an ein Klemmbrett).
  3. Nun eginnst du mit dem ersten Rechtsknoten.
  4. Nimm dafür den ganz links liegenden Faden in die rechte Hand und den daneben Liegenden in die linke Hand.
  5. Nun spannst du den Faden der rechten Hand von außen nach links über den Daumen der linken Hand, den Faden links hältst du fest (dann sieht das Muster wie eine 4 aus und der rechte Faden liegt oben).
  6. Danach gehst du mit dem Faden der rechten Hand unter den Faden aus der linkenHand durch nach oben und ziehst dann beide Fäden stramm zu einem Knoten.
  7. Diesen Vorgang wiederholst du und hast dann 1 gesamten Rechtsknoten.
  8. Während du den Faden aus der rechten Hand nicht loslässt, nimmst du dir einen weiteren Faden in die linke Hand und machst so weiter, bis du beim letzten Faden angekommen bist.
  9. Am Ende liegt der Faden aus der rechten Hand, der anfangs ganz links lag nun ganz rechts.
  10. Jetzt machst du die ganze Prozedur noch mal neu, nimmst nun aber wieder den Faden in die rechte Hand der wieder ganz Links liegt.
  11. Du machst das nun so lange, bis du die gewünschte Länge deines Armbands erreichst hast und knotest danach alle Enden zusammen.

Kommentare