Foto: Shutterstock.com

Frühlingsdeko basteln? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Um im Frühjahr den Frühling ins Haus zu holen, können Sie verschiedene Materialien nutzen.

Um den Frühling im Frühjahr ins Haus zu holen, können Sie mit Naturmaterialien dekorieren. Hierfür eignen sich auch besonders gut die Frühblüher. Diese können Sie in die verschiedensten Gefäße einpflanzen. Um Ihre ganze Wohnung im Glanz erstrahlen zu lassen, können Sie die Fenster im Kinderzimmer mit Window Color (Frühlingsmotiven) gestalten. Sie können aber auch mit Kunstblumen Gestecke sowie Türkränze kreieren. Es empfiehlt sich, die Frühlingsdekoration so zu wählen, dass Sie diese während der Osterzeit mit Oster-Accessoires ergänzen können. Nach Ostern sollten die Dekorationen auch wieder harmonisch wirken ohne die Osterartikel. Verwenden Sie immer Materialien, die miteinander harmonieren, sowie die Farbwahl; diese sollte auch zu Ihrem Wohnkonzept passen. Es ist auch schön, gemeinsam mit Ihren Kindern Dekorationsmöglichkeiten selber zu gestalten. Hierfür eignen sich besonders gut Naturmaterialien, die Sie bei einem gemeinsamen Spaziergang sammeln können. Als Ergänzung können Sie mit Ihren Kleinen auch Frühblüher aus dem Gartencenter mit integrieren. Bei sehr kreativen Kindern können Sie diese die Fenstergestaltung auch mit Fingerfarbe frei gestalten lassen, da diese Farbe sich gut wieder vom Fenster entfernen lässt. Dies ist aber leider nicht für die Ewigkeit. Möchten Sie Ihre Fensterdeko öfter verwenden, sollten Sie auf Window Color zurückgreifen.

Sie sollten auf jeden Fall darauf achten, dass Sie Ihren persönlichen Geschmack in den Mittelpunkt stellen, um eine schöne Frühlingsdekoration zu erlangen:

  • Gemeinsames Arbeiten mit Kindern: Hier sollten Sie darauf achten, dass diese sauber arbeiten. Bei kleinen Kindern sollten Sie Hilfestellung leisten.
  • Bei Naturmaterialien sollten Sie darauf achten, dass diese nicht unter Naturschutz stehen.
  • Wenn Sie mit Frischblumen arbeiten, achten Sie darauf, dass Sie täglich einen Wasserwechsel vornehmen und die Blumen anschneiden.

  • Fingerfarbe
  • Windows Color
  • Dekoartikel
  • Floristik
  • Naturmaterialien
  • alte Kleidung (bei Kindern)
  • Steckmasse
  • Blumenerde
  • Zum Beispiel Narzissen,  Nelken, Tulpen (die Blumensorte Ihrer Wahl)
  • Gefäße zum Pflanzen
  • Wasser zum Angießen

Frühlingsdeko basteln

Frühlingsbemalung am Fenster, mit Kindern.

  • Bevor Sie kreativ tätig sein können, sollten Sie das Fenster gründlich reinigen. Insbesondere dann, wenn Sie das Fenster dekorativ gestaltet hatten.
  • Sie haben die Möglichkeit, mit Fingerfarben gemeinsam mit Ihren kleinen das Fenster im Kinderzimmer zu gestalten. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kinder alte Kleidung tragen, damit die Farbe keinen Schaden anrichtet. Wählen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind das Motiv aus; es sollte altersgemäß sein, damit die Kleinen nicht überfordert werden.
  • Sie haben aber auch die Möglichkeit, mit Window Color Ihre Fenster zu gestalten. Dieses können Sie bequem am Tisch malen, trocknen lassen und dann einfach abziehen und aufs Fenster kleben. Umso älter Ihre Kinder sind, desto feiner kann das Motiv ausgewählt werden. Bei den Kleinen sollten Sie Hilfe leisten.

 

Um Ihr Wohnzimmer zur verschönern können Sie Folgendes machen

  • Um den Frühling ins Haus zu bringen, können Sie früh blühende Pflanzen wie Narzissen in schöne Gefäße einpflanzen. Diese können Sie optimal mit Naturmaterialien ergänzen.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, dekorative Elemente aus Keramik einzusetzen. Während der Osterzeit sehen selbst gestaltete Ostereiern besonders hübsch aus.

Kommentare