Foto: Shutterstock.com

Fußball Stadien in Österreich - Wo herrscht die beste Stimmung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
In der Regel herrscht in den Stadien immer eine gute Stimmung.

Auch wenn die Leistungen der österreichischen Mannschaften oftmals zu wünschen übrig lassen, so herrscht in der Regel in den Stadien immer eine gute Stimmung.

  1. Allen vor gilt Rapid Wien als Fanmagnet, welcher mit einer Stadionkapazität von ca. 16.000 das Stadion bei beinahe jedem Heimspiel voll bekommt. Dementsprechend gut ist auch die Stimmung im 14. Wiener Gemeindebezirk. Rapid Wien ist vor allem für seine leidenschaftliche Fans bekannt, welche die Mannschaft immer unterstützen, ganz egal, wie sie spielen. Traditionell ist auch das "Einklatschen" der Rapid-Viertelstunde. Ab der 75. Minute wird eine Minute lang geklatscht, was an alte Zeiten erinnern soll, als Rapid Wien oftmals in den letzten 15 Minuten die entscheidenden Tore erzielte und somit als Sieger vom Platz ging.
  2. Der zweite Platz geht bei der Stimmung ganz klar an den Erzrivalen. Austria Wien, das Herz Favoritens, welche in der Fischhofgasse im 10. Wiener Gemeindebezirk ihr Heimstadion haben, bietet eine Kapazität von ca. 12.500 Fans. Auch wenn die Heimspiele nicht immer ausverkauft sind und der Zuschauerschnitt bei ungefähr 8.500 Fans liegt, so ist die Stimmung am Verteilerkreis ungebrochen. Permanente Gesänge, minutenlanger Jubel oder das Anfeuern der Mannschaft durch Gesänge quer durch die Ränge garantiert eine Gänsehautstimmung.
  3. Aber auch die Grazer, allen voran der SK Sturm Graz, ist für seine enthusiastischen Fans bekannt. Auch wenn der Erzrivale GAK nicht mehr in der Bundesliga vertreten ist und somit das Grazer Derby seit Jahren (nach dem Konkurs vom GAK) nicht mehr stattfindet, geben die Fans der erfolgreichen steirischen Mannschaft Vollgas.
  4. Auch wenn Red Bull Salzburg mit einer Stadionkapazität von beinahe 30.000 Menschen das größte Stadion aufweist, so ist die Stimmung hier oftmals nicht vorhanden. Zu wenig Fans besuchen das "zu große" Stadion, was in der Regel bedeutet, dass gar keine Stimmung aufkommen kann. So wird der Hexenkessel in Salzburg eher ein Kochtopf, welcher nicht zu kochen beginnt.

Kommentare