Foto: Shutterstock.com

Geschenke für Ostern: Die Klassiker in Österreich

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:36
Das Osterfest wird in Österreich gerne groß gefeiert.
Dabei spielen nicht nur die religiösen Bräuche eine Rolle, sondern auch das Zusammenkommen der Familie. Hier werden gerne kleine Geschenke für Ostern ausgetauscht. Dabei gibt es einige Klassiker, die die Österreicher sich besonders gerne gegenseitig schenken.

 

Beliebt in Österreich: Feine Schokoladenartikel

In Österreich wird Schokolade in hoher Qualität hergestellt. Kein Wunder also, dass diese süße Spezialität gerne zu Ostern verschenkt wird. Gerne werden so genannte Genussboxen zusammengestellt, die neben Schokolade auch andere Leckereien enthalten.

Besonders beliebt sind hier Pralinen in außergewöhnlichen Formen. Dabei findet man beispielsweise Blumen, Früchte und sogar Männer und Frauen aus reiner Schokolade. Zu Ostern dürfen jedoch die Ostereier aus Schokolade keinesfalls fehlen. Und auch ein Schokoladen-Osterhase gehört in jedes österreichische Osternest.

 

Geweihte Speisen sind beliebte Geschenke für Ostern

Zum Osterfest werden bestimmte Speisen geweiht, die gerne auch an liebe Freunde und Familienmitglieder verschenkt werden. Dazu gehören Brot, Speck, Selchfleisch und Schinken. Diese Speisen werden gerne aufwändig verpackt und dekoriert und anschließend in feierlicher Zeremonie übergeben.

Auch Wasser wird zu Ostern in der Kirche geweiht. Dieses wird gerne mitgenommen und der Familie geschenkt. Es wird im Haus aufbewahrt und soll Glück und Zufriedenheit für alle Bewohner sicherstellen.

Da Palmzweige und Weidenkätzchen ebenfalls geweiht werden, verschenken die Österreicher diese ebenso gerne. Diese Zweige werden noch einige Wochen nach Ostern als Dekoration in Haus und Garten genutzt.

 

Eier zum Eierpecken

Das Eierpecken ist schon seit dem 19. Jahrhundert in Österreich sehr beliebt. Bei diesem Spiel werden die hart gekochten Eier, die zuvor selbst einfärbt wurden,  der Teilnehmer gegeneinander gestoßen. Gewinner ist derjenige, dessen Ei am längsten unbeschadet überlebt. Da bei diesem beliebten Spiel gerne einige Eier kaputt gehen, werden Eier an sich häufig verschenkt, damit jeder genug hat. Gerne dürfen die Eier bunt bemalt und auffällig verziert sein. Je stabiler das Ei letztendlich ist, umso besser ist dies für den jeweiligen Mitspieler.

Natürlich werden die Ostereier in Nester gelegt und im Garten gut versteckt, sodass sie ausgiebig gesucht werden müssen.

 

Osterkerzen

Osterkerzen sind ein Klassiker und das Symbol für Licht. Verschenkt man eine Osterkerze an einen anderen Menschen, so wünscht man ihm Glück in seinem Leben und bei seinen weiteren Vorhaben.

Österreicher verschenken daher sehr gerne bunte Osterkerzen in vielen verschiedenen Variationen zu diesem Fest. Dazu gehört eine selbst gestaltete Osterkarte. Da hier zu Ostern gerne Geschichten erzählt werden, schreibt man diese gerne auf die Grußkarten.

Backwaren

Gerne werden zu Ostern Backwaren verschenkt. Vor allem ein Kuchen in Form eines Lammes erfreut sich hier großer Beliebtheit. Das Lamm ist das Symbol für Reinheit und Unschuld. Im Christentum steht es sogar für Christus selbst.

Neben dem Lamm werden aber auch häufig Osterhasen oder Osterstriezel gebacken. Diese werden im Kreis der Familie zum Osterfest gemeinsam verspeist.

Kommentare